So. Dez 4th, 2022

Am 01. Mai finden die BauPokal-Kreisfinals der Saison 21/22 statt

Bereits im August 2021 ist der Bayerische BauPokal – präsentiert von der Bayerischen Bauwirtschaft – in seine 29. Spielzeit 2021/2022 gestartet.

Seit Mitte März kämpfen nun die bayerischen U15-Juniorenmannschaften wieder um einen der begehrten Startplätze bei den BauPokal-Kreisfinals, die dieses Jahr wieder traditionell am 01. Mai stattfinden können. An diesem Tag werden in den 22 bayerischen Fußballkreisen die vier besten Teams der jeweiligen Region aufeinandertreffen Im Final-Four-Modus wird dann um den Titel „Kreissieger 2022“ gespielt.

22 Kreise, 88 Mannschaften, 1.800 Jugendliche – die Kreisfinals im Bayerischen BauPokal

Insgesamt 88 Jugendmannschaften, vier pro Kreis, haben sich aus wieder zahlreichen teilnehmenden Teams in den Qualifikationsspielen durchgesetzt und hoffen nun die nächste Hürde in Richtung Landesfinale des Bayerischen BauPokals zu nehmen.

Doch nicht nur die eventuelle Qualifikation für das Landesfinale im Bayerischen BauPokal wartet auf die Sieger. Diese dürfen sich zudem auch, neben dem obligatorischen Pokal passend in Beton-Optik, auf einen Satz offizielle BauPokal-Aufwärmshirts von adidas freuen. Alle Teilnehmer erhalten darüber hinaus ein T-Shirt der Bayerischen Bauwirtschaft und nehmen so eine tolle Erinnerung an ein Highlight ihrer bisherigen Fußballkarriere mit nach Hause.

BFV-Partner „Bayerische Bauwirtschaft“ – Engagiert in der Nachwuchsförderung

Über 26 Jahren hat sich das Bayerische Baugewerbe bereits alleine im Jugendfußball engagiert, in dieser Zeit hat sich der Bayerische BauPokal zum größten U15-Juniorenturnier Europas entwickelt.

Im Jahr 2019 sind dann auch die Bauindustrie Bayern, die Bayerischen Zimmerer und die IG BAU (Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt) als Partner hinzugekommen. Gemeinsam engagieren sich diese Vier unter dem Namen „Bayerische Bauwirtschaft“ nun schon in der dritten Saison beim Bayerischen BauPokal, um auf die guten und vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten am Bau aufmerksam zu machen. Zusätzlich soll die Partnerschaft mit den Vorurteilen gegenüber den Bauberufen aufräumen.

Die Gemeinsamkeiten zwischen den Partnern und dem BFV sind dabei offensichtlich, denn Werte wie Teamgeist, Ehrgeiz und Fairness spielen sowohl auf dem Platz als auch auf dem Bau eine zentrale Rolle.

Der Bayerische BauPokal bietet interessierten Jugendlichen die ganze Saison über die Möglichkeit mit Personen aus dem regionalen Baugewerbe direkt ins Gespräch zu kommen. Diese sind regelmäßig bei BauPokal-Partien vor Ort und versorgen die Interessierten gerne mit Informationen über eine Ausbildung am Bau und präsentieren die Berufsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen.

Zudem findet man auf der Website www.bauberufe.bayern alle Informationen zu den Bauberufen, den guten Verdienstmöglichkeiten sowie den vielfältigen Fortbildungsangeboten und den hervorragenden Übernahmechancen nach der Ausbildung. Darüber hinaus werden in den Stellenfindern des Bayerischen Baugewerbes und der Bayerischen Bauindustrie tolle Schnupperlehren, Praktikumsplätze oder freie Ausbildungsstellen der regionalen Bauunternehmen angeboten.

Einen spannenden Eindruck von der Arbeit auf dem Bau bekommt man zudem täglich auf dem Instagramkanal @bausquad_ vermittelt! Schauen Sie gerne auf Instagram vorbei und abonnieren den Account.

Immer auf dem aktuellen Stand mit der neuen BauPokal-Website

Unter www.baupokal.de können Sie sich hier über alle wichtigen Details zu den aktuellen Geschehnissen im größten U15-Juniorenpokal Europas informieren. Neben Neuigkeiten zu den Kreisfinals (z.B. Austragungsorte, Beginn der Kreisfinals, teilnehmende Mannschaften, weiterer Turnierverlauf, usw.) sind dort aber auch interessante Informationen rund um das Thema Ausbildung am Bau zu finden. Darüber hinaus gibt es monatlich tolle Preise beim Online-Game „BauPokal Wall-Challenge“ zu gewinnen.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar