Mi. Sep 22nd, 2021

Neuss / Halle (S.) (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Der Tag der Deutschen Einheit 2021 ist anders: Zum ersten Mal vertreten neben der Bürgerdelegation auch je zwei Einheitsbotschafter ihr Bundesland.

Sprecher:

Den Tag der Deutschen Einheit feiern wir in diesem Jahr in Halle in Sachsen-Anhalt. Für Nordrhein-Westfalen ist als Einheitsbotschafterin ist Dr. Dilek Gürsoy aus Neuss dabei.

Die Teilung wirke bis heute nach, sagt sie. Sie spüre noch immer so etwas wie eine “geteilte Denke”, eine unterbewusste Distanz. Diese zu überwinden, ginge am besten durch gegenseitige Treffen und Gespräche. Bei ihrem Besuch in Halle (Saale) gibt es sicher Gelegenheit dazu.

Abmoderationsvorschlag:

Alle Infos zum Tag der Deutschen Einheit 2021 finden Sie auf der Homepage (https://tag-der-deutschen-einheit.de) und auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, YouTube und Twitter. #TDE2021

Weitere Infos zu Einheitsbotschafterin Dilek Gürsoy:

Dr. med. Dilek Gürsoy (45) wurde 1976 in Neuss als eines von drei Kindern einer türkischen Gastarbeiterfamilie geboren. Ihr Vater verstarb an plötzlichem Herztod, als sie zehn Jahre alt war. Sie studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Humanmedizin, spezialisierte sich auf Herzchirurgie. Sie gilt als Expertin auf dem Gebiet der mechanischen Kreislaufunterstützungssysteme und führte 2012 als erste Frau in Europa bei einem Patienten eine totale Kunstherz-Implantation durch. Dilek Gürsoy erhielt 2019 den German Medical Award als Medizinerin des Jahres.

Ich bin stolz, Einheitsbotschafterin für mein Bundesland zu sein. Was macht Nordrhein-Westfalen so besonders? Das sind für mich zuallererst die Menschen. Und dann der Fußball. Damit ist hier fast jeder verbunden. Ob im kleinen Verein um die Ecke oder bei den großen wie Borussia Dortmund oder Schalke. Ich selbst bin seit Jahren Mitglied bei Borussia Mönchengladbach.

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar