So. Mai 9th, 2021

München (ots)

Mit der letzten Aktion ein Spiel zu gewinnen, weniger als eine Sekunde vor Ende – darin war der FC Bayern in der bisherigen Euroleague-Saison meisterhaft. Beim ersten Playoff-Duell in Mailand, das mit einer 78:79-Niederlage in genau der letzten Sekunde endete, konstatierte Trainer Münchens Andrea Trinchieri: “Wir lagen in dem Spiel 39:58,8 Minuten vorn, es hat uns nur ein einziger Ballbesitz gefehlt.” Trinchieris Fazit zur unglücklichsten Niederlage dieser Saison: “Wir hätten mehr erreichen können, aber das haben wir nicht getan.” Das nächste Viertelfinale in Mailand wird am Donnerstag, ab 20.30 Uhr, live bei MagentaSport gezeigt. Trinchieris Prognose: “Wir können nach dieser Niederlage hierbleiben und jammern und fluchen. Oder wir können über das nächste Spiel nachdenken. Ich denke, Letzteres ist die produktivere Entscheidung.”

Der Link zum Spiel: https://thinxpool.files.com/f/be04629226659875

Die Münchener Stimmen (aufgezeichnet vom FC Bayern)

Andrea Trinchieri: “Gratulation an Mailand. Wir lagen in dem Spiel 39:58,8 Minuten vorn, es hat uns nur ein einziger Ballbesitz gefehlt. Wir wollten in diese Serie kommen und ich denke, wir haben das sehr gut gemacht. Wir hätten mehr erreichen können, aber das haben wir nicht getan. Viele unser Spieler hatten keine Ahnung und Erfahrung, was es mit einer EuroLeague-Playoff-Serie auf sich hat. Das war jetzt das erste Spiel, wir müssen im zweiten einige Dinge besser machen. Ich finde, wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt. Aber das ist für mich persönlich heute sekundär, denn meine Gedanken sind bei Nick Babb. Wenn ein Spieler zu diesem Zeitpunkt der Saison solch eine Verletzung erleidet, ist das einfach traurig. (…) Wir können nach dieser Niederlage hierbleiben und jammern und fluchen, oder wir können über das nächste Spiel nachdenken. Ich denke, Letzteres ist die produktivere Entscheidung.”

D.J. Seeley: “Wir hätten das zum Schluss besser machen müssen. Der letzte Ball hat uns den Sieg gekostet. Wir hätten schon im dritten Viertel im Angriff bessere Entscheidungen treffen müssen. Es war ein hartes, erstes Playoff-Spiel, wie ich mir es vorher vorgestellt habe.”

Zan Marko Sisko: “Nach diesem Ende des Spiels ist es nicht einfach, etwas Kluges zu sagen. Ich denke, wir haben in der 1. Halbzeit großartig gespielt, haben in der Offensive und in der Defense dominiert. In der 2. Halbzeit hat man dann gesehen, dass sie ein sehr gutes Team sind. Was zum Schluss passiert ist, hat jeder gesehen. Aber wir sollten den Kopf hochnehmen und uns auf das nächste Spiel konzentrieren.”

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare