Di. Dez 7th, 2021
Expedienten fragen: Webinar über Ras Al Khaimah für Reisebüros

Ein Webinar mit Iyad Rasbey, Executive Director, Destination Tourism Development & MICE at Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, und Model Fiona Erdmann informiert über die aktuelle Reisesituation

Müssen Reisende zurzeit mit Einschränkungen bei Reisen nach Ras Al Khaimah rechnen? Ist es im Sommer zu heiß für Reisen in das Emirat? Und was bietet Ras Al Khaimah im Vergleich zu den anderen Emiraten? Diese und andere Fragen konnten Reisebüromitarbeiter im Vorfeld eines Interviews an Iyad Rasbey stellen, seines Zeichens Executive Director, Destination Tourism Development & MICE bei der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority. Übermittelt wurden ihm die zahlreichen Themen von Fiona Erdmann. Die Schauspielerin und Model lebt seit vier Jahren in den Vereinigten Emiraten und ist bekennender Fan von Ras Al Khaimah.

Das Interview fand statt in der Lobby des brandneuen Hampton by Hilton Marjan Island, dem größten Hotel der Marke Hampton by Hilton weltweit. Nach einer kurzen Tour durch das familienfreundliche Strandhotel präsentierte Fiona Erdmann im lockeren Gespräch die Fragen der Expedienten. Dabei erfuhr sie unter anderem, wie Buffets in Hotels gehandhabt werden, wie der Dresscode für die Emirate lautet und wie die aktuellen Bestimmungen und Hygieneregeln für Reisende sind.

Wer Ras Al Khaimah noch nicht kennt, erhält in dem Webinar einen Überblick über die Destination. In kleinen Einspielern werden Attraktionen wie die längste Zipline der Welt, die blütenweißen Sandstrände und die Berge von Jebel Jais vorgestellt. Wen aktuelle Fragen zur Sicherheit in Coronazeiten interessieren, erhält Antworten und praktische Tipps. Das englischsprachige Interview mit einer deutschen Einführung von Fiona Erdmann steht hier zum Anschauen bereit.

Weitere Informationen über Ras Al Khaimah, Investitionsmöglichkeiten sowie die Vielfalt der Attraktionen und Erlebnisse in den Bergen, der Wüste und am Strand auf visitrasalkhaimah.com oder auf Social Media: Instagram, YouTube und Facebook.

Über Ras Al Khaimah
Ras Al Khaimah ist das nördlichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate und circa 45 Minuten vom internationalen Flughafen von Dubai entfernt. Hier wartet eine große Vielfalt an Outdoor- und Reise-Erlebnissen auf Urlauberinnen und Urlauber: angefangen bei seinen Sandstränden mit 64 Kilometern Länge über terracottafarbene Wüsten bis hin zum imposanten Hadschar-Gebirge mit dem Jebel Jais, der mit 1.934 Metern der höchste Berg der gesamten VAE ist. Hier können sich Adrenalinjunkies einen ganz besonderen Kick gönnen, nämlich bei einer Fahrt auf der längsten Zipline der Welt mit knapp drei Kilometern Länge. Die reiche Kultur und mehr als 7.000 Jahre währende Geschichte des Emirats belegen zahlreiche archäologische Funde und Stätten wie das Dhayah Fort.

Über Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (TDA)
Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (TDA) wurde im Mai 2011 als Teil der Regierung von Ras Al Khaimah gegründet. Bis 2021 sollen 1,5 Millionen Besucher und bis 2025 3 Millionen Besucher ins Emirat kommen. Dazu möchte TDA Ras Al Khaimah die Tourismusinfrastruktur des Emirats weiterentwickeln und Ras Al Khaimah als erstklassiges Reiseziel für Freizeit- und Geschäftsreisen etablieren, nachhaltige Investitionsmöglichkeiten schaffen und die Lebensqualität der Einwohner verbessern. Um ihre Ziele zu erreichen, verfügt TDA Ras Al Khaimah über ein Regierungsmandat zur Lizenzierung, Regulierung und Überwachung des Tourismus- und Gastgewerbes des Emirats.

Pressekontakt
global communication experts
Marion Schön & Franziska Naujokat
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 175371 -024 /-058
E-Mail: RAK@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com, www.visitrasalkhaimah.com/de

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar