Mo. Dez 6th, 2021
„Historischer Pandemie Augenblick“: Weltweit erstes Bio-Impfserum gegen Covid-19 entwickelt!

Jetzt gibt es eine neue Option, um das Wachstum von SARS-COV-2 zu stoppen. Unter der Leitung von Sandro Zumpe ist die Entwicklung ein Erfolg geworden und wird voraussichtlich einen neuen Weg für eine echte Freiheit von Covid-19 bieten.

Eine kürzlich gemachte Entdeckung hat ein völlig natürliches Impfserum auf der Basis von natürlichen Exosomen und einer neu entdeckten SARS-COV-2-Komponente hervorgebracht, welche auf natürliche Weise die RNA-Schwamm-Manipulation des Virus reguliert und dafür sorgt, dass das Immunsystem eine bisher unerforschte Editiermethode im MCH-Komplex nutzt, um eine lang anhaltende Immunität gegen das Virus und seine Mutationen zu erzeugen.

Die Vorteile dieser speziellen Option sind vielfältig. Durch die natürlichen, biologischen Komponenten ist eine extrem schnelle Produktion möglich. Da diese auch in armen Ländern reichlich vorhanden sind, ist dort eine eigene Produktion leicht zu gestalten. Die Kosten der Herstellung sind extrem niedrig, so dass auch ärmste Länder dies nutzen und selbst produzieren können. Eine Verwendbarkeit des „Covid-19-Bio-Impfserums“, für viele Menschen, wäre durch die natürlichen Bestandteile und somit schnellen Testverfahren zeitnah möglich. Auch die benötigte Logistik hierzu, wäre leicht zu bewerkstelligen. Die Inhaltsstoffe sind rein organisch und frei von Genveränderungen, Zusatzstoffen, Nano- und Lipid-Transportstoffen oder auch sonstigen Adjuvantien.

Zudem wird es nicht gespritzt, sondern oral eingenommen und belastet somit auch das ohnehin, durch das Virus schon stark angegriffene, mitochondriale System nicht weiter. Aufgrund der oben genannten Punkte und der Natürlichkeit der Inhaltsstoffe ist es sehr gut geeignet, auch Menschen zu immunisieren, die gegen herkömmliche Impfungen, oder auch noch unentschlossen sind, Allergien oder sonstige Vorerkrankungen haben oder sich diese finanziell eventuell auch nicht leisten können.

Der Forscher möchte auch noch einmal deutlich betonen, dass er bei Bedarf, sämtliche Rechte aus vorliegender Entwicklung entsprechenden Institutionen, Organisationen und weiteren kostenfrei zur Verfügung stellen wird. Ein ihm immer wieder wichtiges Credo in diesem Zusammenhang, ist die Chancengleichheit eines Jeden, unabhängig seines Standes in der gesundheitlichen und medizinischen Versorgung.

Über den Forscher:

Sandro Zumpe, ist Genetik und Mitochondrienforscher und beschäftigt sich seit Ausbruch
der Corona-Pandemie, intensiv mit der Struktur des Virus und den daraus entstehenden Folgeerkrankungen.

Medienkontakt:

Sandro Zumpe, Europastraße 21, D-72622 Nürtingen

E-Mail: corona-forschung@gmx.de

Website: covid-19-research.jimdosite.com

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar