Mi. Jan 19th, 2022
Ihn schließen nicht nur Kinder in ihr Herz

Charmant ist er – und natürlich hat er es auch faustdick hinter den Löffeln! Die Rede ist von Finn, dem Mäuserich.

Die Abenteuer des kleinen Finn – eine spannende Mäusegeschichte für die ganze Familie
Der kleine Mäuserich Finn führt eigentlich ein recht beschauliches Leben in einem Garten. Er versteht sich sehr gut mit seinen Menschen, und sogar mit dem Kater des Hauses hat er ein freundschaftliches Verhältnis. Eines Tages jedoch ändert sich alles. Die nette Familie zieht fort, und es kommen neue Menschen. Diese mögen Mäuse gar nicht, und zu allem Überfluss haben sie auch noch zwei Kater, die es ebenfalls auf Finn abgesehen haben. Als diese bösen Menschen Finns Wohnung unter Wasser setzen, muss er aus dem Garten fliehen. Entkräftet und zutiefst traurig findet er in einer Scheune Zuflucht. Dort lebt die Maus Felix, die sich um den unglücklichen Finn kümmert und ihm das Leben auf dem Land und im Wald zeigt. Die beiden erleben nun gemeinsam viele Abenteuer und meistern so manche Gefahr, was ihre Freundschaft von Tag zu Tag wachsen lässt. Und am Ende der Geschichte warten noch ein paar tolle Lesetipps!

Leseprobe aus dem Buch
Guten Tag, ich möchte mich erst einmal bei euch vorstellen.
Mein Name ist Finn. Ich bin eine kleine Maus mit braunem, glänzend weichem Fell und habe schwarze Knopfaugen. Eigentlich finde ich, dass ich niedlich aussehe, aber die meisten Menschen schreien verängstigt auf, wenn sie mich sehen. Was ich nicht verstehen kann, denn sie sind viel größer als ich und eigentlich sollte ich es sein, der Angst vor ihnen haben müsste.
Ich möchte euch unbedingt erzählen, was ich schon alles erlebt habe.
Glaubt mir, mein Leben war bisher sehr aufregend, allerdings hätte ich gut auf einige dieser Abenteuer verzichten können. Sicher, es ist interessant, wenn das Leben nicht zu langweilig ist, aber manche Erlebnisse waren einfach zu viel des Guten.
Na, seid ihr neugierig auf meine Geschichte geworden? Wenn ja, dann erzähle ich euch jetzt von meinen Abenteuern. Also, es begann alles vor einigen Wochen, aber beginnen wir am Anfang.
Ich lebte in einem großen Garten, in dem ich mich sehr wohl fühlte. Hier gab es viele Blumen, Bäume und Büsche und sogar ein Erdbeerbeet war vorhanden, wo ich mich nach Herzenslust bedienen konnte. Meine Wohnung befand sich direkt unter einem Busch in der Nähe dieser köstlichen Früchte. Im Sommer spendete er mir Schatten. Wenn es regnete, hielt er das kühle Nass von oben ab, also genau der richtige Platz.
Der Eingang meiner Wohnung war ein winziges Loch in der Erde. Darunter befand sich eine Mulde, in der ich lebte. Hier war ich sicher.
Es gab sogar einen Notausgang für den Fall der Fälle, sollte mal Gefahr drohen. Dieser endete an einem Kornfeld, aber testen musste ich den noch nie. Ich habe ihn nur einmal überprüft, um sicherzugehen, wo ich herauskomme.
Am Ende des Gartens stand ein Haus, in dem eine Familie mit ihrem Kater lebte und ihr werdet es kaum glauben, der Kater war mein Freund.
Er hieß Carlo und war zu faul und alt, um zu jagen. Deshalb ließ er mich in Ruhe.
Normalerweise ist das ja anders. Kater haben Mäuse zum Fressen gern, aber bei ihm war es nicht so und darüber war ich sehr froh.
Da ich mir sicher sein konnte, dass Carlo mir nichts tat, führte ich mit ihm in der Nähe ein sehr entspanntes Leben. Wir unterhielten uns sogar miteinander, wenn wir uns zufällig im Garten begegneten. Eine befreundete Maus aus der Nachbarschaft ist einmal von einem Kater so schwer verletzt worden, dass sie daran gestorben war. Zum Glück blieb mir dies bisher erspart.

©byChristine Erdic

Wichtiger Hinweis: Bücher, die bei Amazon derzeit nicht verfügbar sind, mit Versandgebühr oder zu überteuertem Preis von Zwischenhändlern angeboten werden finden Sie oftmals versandkostenfrei bei BoD, buch24.de, Thalia, Weltbild, bücher.de und anderen Anbietern.
Es kostet nichts, außer ein wenig Zeit, sich zu informieren.

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.
Mehr Infos unter Meine Bücher- und Koboldecke
https://christineerdic.jimdofree.com/
https://literatur-reisetipps.blogspot.com/

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar