Fr. Jun 18th, 2021

Köln (ots)

Laschet verspielt Vertrauen

Sandro Schmidt zu Freiheiten für Geimpfte

Wer vollständig gegen Corona geimpft ist und noch die 14-tägige Karenzzeit abgewartet hat oder nachweislich erkrankt war und genesen ist, kann nach allen wissenschaftlichen Erkenntnissen das Virus nicht mehr an Mitmenschen übertragen. Er stellt somit keine Gefahr für die Gesellschaft mehr dar.

Auch wenn das nicht jedem gefallen mag: Selbstverständlich soll, ja muss er seine zuletzt eingeschränkten Grundrechte zurückerhalten, man kann ihn nicht mehr den bisherigen Beschränkungen unterwerfen.

Grundrechte werden in einem freien Land nicht freundlich vom Staat als Privileg gewährt, sondern sie stehen jedem unverbrüchlich zu. Werden sie zeitweise entzogen, muss es dafür überragende Gründe geben wie etwa die Gefahr für Leib und Leben anderer. Entfällt der Grund, entfällt die Einschränkung. So weit, so gut.

Warum allerdings nun die NRW-Landesregierung einmal mehr vorprescht, und der in Arbeit befindlichen Bundesregelung mit Teillockerungen vorgreift, erschließt sich in keiner Weise. Vergangenen Montag hat der Impfgipfel von Bund und Ländern sich auf ein Vorgehen verständigt. Kaum besprochen, scherten bereits Bundesländer wie Hessen, Bayern, Niedersachsen und das Saarland aus.

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare