Mi. Apr 21st, 2021

Mainz (ots) – SWR Sendung “Die Scheune” lässt das gute Stück reparieren / Bewerbungsschluss am 15. März 2021

“Haben Sie einen zerschlissenen Stuhl oder ein ramponiertes Schmuckstück der Oma? Liegt in ihrem Keller ein Plattenspieler, der sich nicht mehr dreht, aber mit schönen Erinnerungen verbunden ist?” Diese Fragen stellt zurzeit das SWR Repair-Café “Die Scheune”. Für die neuen Folgen werden Menschen und ihre defekten Lieblingsstücke gesucht. Bewerbungen sind bis zum 15. März 2021 willkommen.

Es geht um Geschichten, die berühren

“Die Scheune” schenkt alten Dingen neues Leben – Alltagsgegenstände, in denen sich persönliche Erinnerungen spiegeln. In einem historischen Tabakschuppen in Herxheim-Hayna in der Südpfalz befindet sich die Reparaturannahmestelle. Sie ist gleichzeitig Treffpunkt für Handwerkerinnen und Handwerker aus unterschiedlichen Sparten. Die Profis sind da, um die mitgebrachten Schätze zu retten. Aber dabei geht es nicht nur um das Handwerkliche – es geht vor allem um die Geschichten hinter den Gegenständen.

Bewerbungen bis 15. März 2021

Wer hat ein liebgewonnenes Stück, das repariert oder aufgefrischt werden soll? Mit einer kurzen Beschreibung, um welchen Gegenstand es sich handelt und welche Geschichte dahintersteckt, können sich Interessierte bewerben. Gern kann der Bewerbung ein Foto des Lieblingsstücks beigelegt werden. Online-Bewerbung auf swr.de/die -scheune. Der Einsendeschluss für die Reparaturvorschläge ist am 15. März. Mit etwas Glück wird das gute Stück in der Scheune repariert. Die neue Staffel der Sendung wird Ende Mai 2021 in der Pfalz produziert und danach im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

Pressekontakt: Claudia Lemcke, Tel. 06131 929 33293, claudia.lemcke@SWR.de

Newsletter “SWR vernetzt” http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare