Mi. Apr 21st, 2021

Am Freitag gegen 18:25 Uhr wurde in Goldbach durch einen alkoholisierten Mann der Feuermelder-Notruf gedrückt. Dies führte dazu, dass die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Goldbach zum Gerätehaus eilten.
Kurz drauf wollte der Mann den Notruf noch mal drücken, dies wurde jedoch durch einen Anwohner bemerkt. Der Anwohner schritt ein und wurde körperlich attackiert und am Auge verletzt.
Nach Eintreffen der Polizei konnte der Täter vor Ort gestellt werden, er war stark alkoholisiert (2,21 Promille) und vermutlich auch gesundheitlich beeinträchtigt. Es wurde Anzeige wegen Körperverletzung und Notrufmissbrauch erstattet. Welche Kosten von Seiten der Feuerwehr anfallen ist nicht bekannt. Der 50jährige Täter wurde im Nachgang der medizinischen Behandlung zugeführt. (as)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare