So. Jun 13th, 2021

MagentaSport sichert sich langfristig WM-, EM- und Euro-League Medienrechte im Basketball

___________________________________________________________

Die Telekom hat sich langfristige entscheidende Basketball-Medienrechte gesichert. Der neu mit dem Weltverband FIBA geschlossene Vertrag läuft bis Mitte 2025 und enthält neben der FIBA EuroBasket 2022 den FIBA Basketball World Cup 2023 und die FIBA EuroBasket 2025 inklusive aller Qualifikationsspiele. Hinzu kommen die Qualifikationsspiele zu Olympia. Darüber hinaus wurden die Verträge mit dem Deutschen Basketballbund (DBB) sowie mit der Euroleague bis 2023 verlängert. Mit der easyCredit Basketball Bundesliga und dem MagentaSport BBL-Pokal bietet MagentaSport damit den Basketballfans das größte und bedeutendste Live-Basketballangebot in Deutschland.

Henning Stiegenroth, Leiter Content & Sponsoring Telekom Deutschland GmbH: „Wir freuen uns über die Verlängerungen mit der FIBA, dem DBB und der Euroleague. Damit zeigen wir, dass wir ein verlässlicher Partner sind und auch weiterhin unseren Fans ein erstklassiges, exklusives Basketball Angebot bieten können.“

Welt- und Europameisterschaften bei MagentaSport

Bei der auf September 2022 verschobene Europameisterschaft FIBA EuroBasket 2022, die in Deutschland in Köln und Berlin stattfindet, nehmen 24 Nationalmannschaften teil. Zudem im FIBA-Vertrag gesichert sind der FIBA Basketball World Cup 2023 in Indonesien und die FIBA EuroBasket 2025. Auch die entsprechenden Qualifikationsspiele sowie die Qualifikationsspiele zu Olympia sind enthalten.

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare