So. Mai 9th, 2021

Baden-Baden (ots) – Ob Tiefkühlpizza, Chips oder Bewegungsmangel – die Corona-Pandemie verleitet viele Menschen zu einem ungesunden Lebensstil. Wissenschaftliche Studien zeichnen ein erschreckendes Bild: Mehrere Kilogramm soll jede*r Deutsche seit Beginn der Pandemie durchschnittlich zugenommen haben. Homeoffice und Ausgangssperren verschärfen bei vielen das Problem zusätzlich. Doch trotz schlechten Gewissens kommen viele Menschen nicht aus diesem Teufelskreis heraus. Andere Menschen nutzen die Zeit, um intensiv an ihrer Fitness und ihren Ernährungsgewohnheiten zu arbeiten. Wie gelingt es, gesünder zu leben? Warum ist das so schwierig? Darüber spricht Michael Steinbrecher mit seinen Gästen im “NACHTCAFÉ: Träge, faul und immer dicker – wie kommen wir da raus?” am Freitag, 7. Mai 2021, 22 Uhr, im SWR Fernsehen. Nach Ausstrahlung auch ein Jahr verfügbar in der ARD-Mediathek und auf dem SWR Youtube Channel.

Die Gäste im “NACHTCAFÉ”:

Bernd Stelter macht während der Pandemie eine Diät

Der Comedian Bernd Stelter nahm die Corona-Pandemie zum Anlass, um endlich Gewicht zu verlieren. Lange Zeit hatte er mit starkem Übergewicht und erfolglosen Diäten zu kämpfen, doch damit soll nun endgültig Schluss sein: “Ich bin eigentlich ein Genussmensch. Ich habe fast alle Diäten hinter mir, aber die jetzige funktioniert und ich fühl mich deutlich gesünder.”

Elke Munz nahm innerhalb von zwei Jahren 100 Kilogramm ab

Mehr als 200 Kilogramm brachte Elke Munz auf die Waage, bevor sie innerhalb kurzer Zeit mehr als 100 Kilo abnahm. Zuvor hatte sie jahrelang ihren Frust in sich hineingefressen: “Früher habe ich mich einfach immer mit Essen belohnt. Aber mit jedem Kilo, das ich abgenommen habe, bin ich stärker geworden.” Mittlerweile hat sie ihr Leben in die Hand genommen und ihre Essgewohnheiten radikal verändert.

Flavio Simonetti ist als Fitness-Youtuber tätig

Als selbsternannter “Retter der Dünnen” hat sich Flavio Simonetti vorgenommen, die Menschen fitter und gesünder zu machen. Auch er litt früher unter seinem schmächtigen Körper. “Ich wollte damals aussehen wie Arnold Schwarzenegger. Aber es war ein sehr steiniger Weg.” Heute will er mit seiner Geschichte anderen Mut machen, den eigenen Wunschkörper zu bekommen.

Jules Schönwild steht als Plus-Size-Model zu ihren Kurven

Lange litt Jules Schönwild unter den abwertenden Kommentaren zu ihrer Figur: “Ich habe mein Leben damals verschwendet. Ich dachte immer, das Leben fängt erst an, wenn ich schlank bin.” Doch inzwischen hat sie sich von früheren Schönheitsidealen gelöst, steht voller Überzeugung zu ihren Kurven und will damit auch für andere ein Vorbild sein.

Prof. Dr. Kerstin Oltmanns ist Professorin für Psychoneurobiologie

Über den News8 Autor: 050mediaNL
Das Internet bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen. Hier auf News8 bin ich gerne am schreiben für zahlreiche Unternehmen.
Pressemitteilung teilen:

Von Laura

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare