So. Dez 4th, 2022

Die Geschichte der Hexenschülerin geht weiter. Clara muss aus ihrem Heimatdorf Dringenberg fliehen. Sie schließt sich einem Händlertross an und reist mit ihm durchs Land. Ihre heimliche Hoffnung ist es, ihre große Liebe Gabriel wiederzufinden. Doch der Weg durch das Land ist gefährlich. Gleichzeitig verlässt Gabriel in München seine Familie, um zurück nach Dringenberg zu gehen, zu Clara. Auch vor ihm liegt ein gefährlicher Weg.

Buchbeschreibung:
Bei der Renovierung der Burg Dringenberg wurden alte Schriften gefunden. Geschrieben wurden sie von dem Mädchen Clara. Im Herbst 1323 lebt Clara mit ihrer Familie in der neuen Stadt Dringenberg. Sie hat eine gefährliche Gabe – sie ist hellsichtig und geriet deswegen bereits einmal in den Verdacht, eine Hexe zu sein. Clara hat Träume, die sich mit dem strengen Rollenverständnis ihrer Zeit nicht vereinbaren lassen. Sie hat Lesen und Schreiben gelernt und träumt davon, ihr Heimatdorf zu verlassen. Sie möchte die Welt kennen lernen und über ihre Erlebnisse schreiben. Und sie hofft, eines Tages sogar ihre große Liebe Gabriel wieder zu finden. Heimlich plant sie, sich bei dem nächsten Besuch der Händer dem Tross anzuschließen. Doch dann bricht eine schlimme Grippewelle in dem Ort aus und Clara wird gebraucht. Aus Pflichtbewusstsein bleibt sie im Dorf. Aber gerade dadurch gerät sie in große Gefahr. Der neue Medicus verfolgt ebenso wie der frühere Arzt das Ziel, sie als Hexe anzuklagen. Adrian hilft Clara zu fliehen und den Händlerzug in Paderborn zu finden. Einige Wochen später verlässt Clara gemeinsam mit den Händlern Paderborn und zieht mit ihnen durch das Land. Doch die Welt ist gefährlich… Währenddessen trennt sich in München auch Gabriel von seiner Familie und macht sich gegen Odilias Wunsch auf den Weg zurück nach Dringenberg. Er kann Clara einfach nicht vergessen. Auch vor Gabriel liegt ein gefährlicher Weg. Die Hexenschülerin – die Zeit der Wanderschaft setzt Claras Lebensgeschichte fort, die mit dem Buch „Die Hexenschülerin – die Zeit des Neubeginns“ seinen Anfang nahm. Die Geschichte ist spannend und temporeich erzählt. Sie ist besonders geeignet für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren.

Buchdaten:
Die Hexenschülerin: Die Zeit der Wanderschaft
Rotraud Falke-Held
Broschiert: 292 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (13. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734774705
ISBN-13: 978-3734774706
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,9 x 21,5 cm

Über die Autorin:
Rotraud Falke-Held wurde 1964 in Bad Driburg geboren. Gemeinsam mit zwei Schwestern wuchs sie in Dringenberg auf. Schon als Kind entdeckte sie die Freude am Schreiben. Doch zunächst absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und kann auf eine 20jährige Berufstätigkeit zurückblicken. Im Jahr 2009 erschien ihr erstes Kinderbuch. Heute lebt Rotraud Falke-Held mit ihrem Mann, zwei Kindern und der Hundedame Cacy in Büren. Bei BoD erschienen sind bereits: Geheimnis im Moor, Das verlorene Land, Die Hexenschülerin – die Zeit des Neubeginns
http://www.rotraud-falke-held.de/

Pressemitteilung teilen:
Kummer

Von Kummer

Schreibe einen Kommentar