So. Mai 9th, 2021

In der vergangenen Nacht (21.04.2021) gegen 0.25 Uhr zündete nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 49-jähriger Tatverdächtiger mehrere gelbe Müllsäcke, die auf den Gehwegen der Adenauer- und Erzbergerallee lagen, an. Durch das Feuer wurde auch ein Teil einer Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr löschte die Brände.

Im Verlauf der Erzbergerallee lagen zudem mehrere Mülltonnen umgekippt auf dem Boden oder waren teilweise gegen parkende Pkw gestoßen worden.

Im Rahmen der Fahndung hatten Polizisten den Tatverdächtigen in Tatortnähe antreffen können. Er trug noch ein Feuerzeug mit gelben Plastikrückständen mit sich.

Die Beamten leiteten gegen den 49-Jährigen Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer und Sachbeschädigung an Pkw ein und erteilten ihm einen Platzverweis. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare