Di. Mai 17th, 2022

Warnung vor falschen Polizisten und Gewinnversprechen am Telefon

Bei der Polizei Aurich/Wittmund gehen wieder Hinweise auf betrügerische Anrufe ein. In den aktuell gemeldeten Fällen gaben sich die Betrüger am Telefon überwiegend als Polizeibeamte aus und behaupteten, es habe in der Nachbarschaft einen Einbruch gegeben. Ziel der Betrüger ist es, an Informationen zu Wertgegenständen oder Vermögen im Haus der Angerufenen zu gelangen. Auch Schockanrufe, wonach der Sohn oder die Tochter der Angerufenen einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätten, wurden gemeldet. Die Polizei rät, bei derartigen Anrufen keine Informationen preiszugeben und einfach aufzulegen.

Eine Frau im Landkreis Wittmund erhielt darüber hinaus bereits im Dezember einen Anruf, in dem eine männliche Person ihr sehr überzeugend mitteilte, sie habe bei einem Gewinnspiel gewonnen. Um die Gewinnsumme ausgezahlt zu bekommen, wurde sie mehrfach aufgefordert, Gebühren zu entrichten. In dem Glauben, dem großen Lottogewinn ganz nah zu sein, überwies die 80-Jährige über mehrere Wochen Geldbeträge, insgesamt eine vierstellige Summe. Als sie schließlich feststellte, dass sie Opfer von Betrügern geworden war, war das überwiesene Geld bereits weg. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei.

Es ist davon auszugehen, dass weitere vornehmlich ältere Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen Aurich und Wittmund derartige Anrufe erhalten.

Tipps der Polizei:

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar