So. Mai 9th, 2021

Gütersloh (MK) – Auf der Verler Straße ereignete sich am Dienstagvormittag (20.04., 11.34 Uhr) ein ungewöhnlicher und folgenschwerer Auffahrunfall, bei welchem ein Lkw-Fahrer schwer verletzt wurde.

Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Verler Straße aus Gütersloh kommend in Richtung Verl. Den Angaben nach nahm der 50-Jährige etwa hundert Meter nach dem Kreuzungsbereich zur Determeyerstraße eine Entenfamilie wahr, die gerade die Fahrbahn der Verler Straße überquerte. Um den Tieren die Fahrbahnüberquerung zu ermöglichen, bremste der Fahrer seinen Lkw ab. In der Folge kollidierten erst ein 61-jähriger Fahrer eines Lkw sowie anschließend ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache mit dem vorausfahrenden, abgebremsten Lkw.

Der 61-jährige Mann aus Arnsberg wurde durch die Kollision schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Da das Führerhaus erheblich beschädigt wurde, mussten eingesetzte Feuerwehrkräfte den verletzten Fahrer durch aufbrechen der Fahrzeugtüren befreien. Der Mann wurde im Anschluss durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus transportiert. Die beiden weiteren Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt.

Ein beauftragtes Abschleppunternehmen übernahm den Abtransport des nicht mehr fahrbereiten Lkw des 61-Jährigen. Der geschätzte Gesamtsachschaden lag bei rund 35 000 Euro. Die Verler Straße wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare