Mi. Sep 22nd, 2021

HILDESHEIM-(kri)-Am heutigen Mittwoch, 15.09.2021, startete pünktlich um 17:00 Uhr das Fußballspiel zwischen dem Fußballclub der Regionalliga VFV Borussia 06 Hildesheim und dem Drittligisten Eintracht Braunschweig im Friedrich-Ebert-Stadion in Hildesheim.

Rund 2000 Zuschauer verfolgten das spannende Spiel, das zur Halbzeit 1:1 stand. Das Fußballspiel endete mit einem 2:2. Es folgte ein Elfmeterschießen, das VFV Borussia Hildesheim mit 5:4 gewann und somit das Halbfinale erreichte.

Die eingesetzten Polizeibeamten, u.a. Beamte der Verfügungseinheit, Diensthundführer und Beamte der Bereitschaftspolizei, begleiteten das Spiel und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Nach Spielende setzte sich ein Fanmarsch in Bewegung. Erst zu diesem Zeitpunkt verzeichnete die Polizei vereinzelte Zwischenfälle, die sich jedoch schnell klären ließen.

Polizeiführer Cord Stünkel: “Wir erlebten ein spannendes Fußballspiel, dass auch neben dem Rasenplatz friedlich und nahezu störungsfrei verlief.”

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Möller
Telefon: 05121/939-204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar