Mo. Mai 10th, 2021

Am Montag, den 05.04.2021 betrat ein bislang unbekannter Täter die ARAL-Filiale in der Römerstraße. Dabei bedrohte er eine Angestellte mit einem Messer und erbeutete so Bargeld. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung gelang dem Täter die Flucht. Wir berichteten bereits am 06.04.2021 über den Fall: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4881589

Die Beamten des Kriminalkommissariats Mannheim nahmen noch am Abend die Ermittlungen auf. In diesem Zusammenhang konnten Videoaufnahmen des Tatverdächtigen erlangt werden, die diesen bei der Tatausführung zeigen. Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Hinweise zu dem Gesuchten. Dieser soll ca. 170 cm groß und helle Haut haben. Er sprach deutsch, trug schwarze Schuhe mit goldfarbenem Abschluss an den Versen sowie einen schwarzen Parka mit einer auffälligen Lasche auf der Rückseite. Lichtbilder unter: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/schriesheim-raubueberfall/

Wer Hinweise zu dem Täter oder den auffälligen Bekleidungsstücken geben kann, wird gebeten sich unter dem Hinweistelefon der Kriminalpolizei, Tel.: 0621 174 4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare