Mi. Mai 18th, 2022

Fünf leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von ca. 25.000,- EUR sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am heutigen Mittag um 14:15 Uhr auf der K6 / BAB 65 – Anschlussstelle Edenkoben ereignet hat.

Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer, aus dem Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler, befuhr mit seinem Pkw die BAB 65 AS Edenkoben und wollte nach links auf die K6 in Rtg. Edenkoben abbiegen. Hierbei missachtete er die durch STOP-Schilder geregelte Vorfahrt einer 50-jährigen Pkw-Fahrerin, aus dem Raum Südl. Weinstraße, welche auf der K6 in Rtg. Venningen unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß wurden alle Insassen der beiden Fahrzeuge, darunter zwei Kinder im Alter von 11 und 12 Jahren, leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden im Anschluss durch das DRK in umliegende Krankenhäuser zwecks weiterer Untersuchungen verbracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und mussten daher abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die K6 über einen Zeitraum von 1,5 Stunden halbseitig gesperrt, wodurch sich Rückstau bildete.

Neben der Polizei waren auch die FFW Edenkoben und Maikammer sowie das DRK mit starken Kräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar