Mi. Mai 18th, 2022

Am 30.12.2021, gegen 21:45 Uhr, befuhr ein 41-jähriger PKW-Fahrer die K12 von Ludwigshafen kommend in Fahrtrichtung Altrip. Kurz vor der Einmündung der K12 mit der K13 verlor er, wahrscheinlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Pkw eines 59-Jährigen, der an der Einmündung verkehrsbedingt wartete. Beide Fahrzeuge wurden auf Grund des Unfalls in die, hinter der Einmündung, tiefer liegenden Böschung geschleudert. Der 59-jährige Autofahrer und seine 60-jährige Beifahrerin wurden durch den Aufprall schwer verletzt und mussten zur Behandlung in eine Klinik verbracht werden. Der 41-jährige Unfallverursacher, der unter Einfluss von Alkohol stand, blieb unverletzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 40.000 EUR. Beide Kreisstraßen waren über zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235 495-4209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1377

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar