Mi. Apr 21st, 2021

Am Abend des Ostermontags (05.04.2021, 21:55 Uhr)versuchte sich ein PKW-Fahrer beim Erblicken des Streifenwagens der Kontrolle zu entziehen. Zuvor war der junge Mann über eine rot zeigende Ampel an der Kreuzung Petrus-Dorn-Straße/B9 gefahren und bemerkte zu spät, dass ein Streifenwagenbesatzung aus dem Wormser Viertel kam. Nach kurzer Flucht über die B9 und dem angrenzenden Industriegebiet konnte der PKW-Fahrer gestellt werden. Während der Flucht überfuhr dieser mehrfach rot zeigende Ampeln, befuhr die Gegenfahrbahn und entgegen der Fahrtrichtung auch einen Kreisel. Glücklicherweise war zu dem Zeitpunkt so gut wie kein Verkehr, so das niemand gefährdet wurde. Bei der anschließenden Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Bei der anschließenden Durchsuchung des PKW wurde zudem auch noch Betäubungsmittel aufgefunden.
Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe genommen, das aufgefundene Betäubungsmittel sichergestellt und die Anzeigen wurden gefertigt.
Den Heimweg konnte der junge Mann dann von der Polizeidienststelle zu Fuß antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Worms

Telefon: 06241 852-0
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare