Mi. Apr 21st, 2021

Am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, bemerkten die Bewohner eines freistehenden Einfamilienhauses in der Steinstraße im Bad Schwalbacher Ortsteil Lindschied Brandgeruch in ihrem Haus und alarmierten die Feuerwehr.
Die Bewohner verließen das Haus unverletzt und stellten fest, dass aus einem Teil des Dachstuhls Rauch aufstieg.
Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannte bereits ein Teil des Dachstuhls. Noch während der beginnenden Löscharbeiten der Feuerwehr breitete sich der Brand auf den gesamten Dachstuhl und im weiteren Verlauf auch auf das erste Obergeschoss aus.
Für die Löscharbeiten wurden weitere Freiwillige Feuerwehren aus den umliegenden Stadtteilen, sowie aus Taunusstein und Heidenrod nachalarmiert. Auch die Drohneneinheit der Feuerwehr Taunusstein wurde zur Unterstützung bei der Suche nach Brandnestern angefordert.
Die Löscharbeiten konnten erst gegen 2 Uhr in der Nacht beendet werden, eine Brandwache der Feuerwehr verblieb vor Ort.
Insgesamt waren ca. 80 Einsatzkräfte vor Ort.
Der an dem Gebäude entstandene Sachschaden wird auf ca. 500.000,- Euro geschätzt. Das Haus ist nach dem Brand unbewohnbar.
Wie es zu dem Feuer kam, steht derzeit noch nicht fest. Die Kriminalpolizei des PP Westhessen wird die Ermittlungen hierzu aufnehmen.
gefertigt: Imhof, PHK / Boos, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommisasar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare