Di. Mai 17th, 2022

1. Ermittlungen nach Schockanruf – Polizei sucht Schlüsseldienstmitarbeiter als wichtigen Zeugen,
Wiesbaden, Bierstadt, Nähe Fliednerschule,
Mittwoch, 19.01.2022

(pa)Im Falle eines Betrugsdeliktes, das sich vergangene Woche Mittwoch in Wiesbaden Bierstadt ereignete, sucht die Wiesbadener Kriminalpolizei nach einem wichtigen Zeugen, der als Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes am Tatort tätig war.
Wie am Sonntag berichtet, war es Telefonbetrügern am Mittwochabend gelungen, mit der Masche des sogenannten “Schockanrufs” eine Seniorin um ihr Erspartes zu bringen. Bevor die ältere Dame letztendlich Geld und Wertsachen an eine Abholerin übergab, hatte ein durch die Täter bestellter Schlüsseldienst den Tresor der Seniorin geöffnet, da diese ihn aufgrund eines technischen Problems nicht zu öffnen vermochte.

Nachdem im Rahmen der anschließenden polizeilichen Ermittlungen zunächst noch der Verdacht bestand, dass es sich bei der zum Öffnen des Tresors entsandten Person um einen Komplizen der Betrüger gehandelt haben könnte, ergaben die kriminalpolizeilichen Erkenntnisse nun, dass der Mann offenbar als Mitarbeiter eines echten Schlüsseldienstes ganz regulär dort tätig wurde und in keiner Verbindung zu den Tätern steht. Daher bitten die Ermittlerinnen und Ermittler nun um Hinweise zur Identität dieses Zeugen sowie seiner Firma.
Der Mann soll er einen dunklen mittelgroßen Pkw mit weißer Aufschrift “Schlüsseldienst” gefahren haben. Er kann wie folgt beschrieben werden: ca. 180 cm groß, stämmig, ca. 40-45 Jahre alt, braune Haare, schwarze Jacke, dunkelblaue Hose, Pullover, zwei Koffer, einer grau, mit Trennschleifer und kleiner Bohrmaschine. Die Person hielt sich vermutlich in der der Zeit von 16.00 Uhr – 18.30 Uhr an der Tatörtlichkeit nahe der Fliednerschule auf.

Personen, die hierzu Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer (0611) 345 – 0 mit der Wiesbadener Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

2. Katalysator von Opel entwendet,

Wiesbaden, Nordost, Walkmühlstraße,
24.01.2022, 11.00 Uhr bis 25.01.2022, 10.00 Uhr
(pa)In der Wiesbadener Walkmühlstraße wurde zwischen Montag- und Dienstagvormittag der Katalysator eines geparkten Pkw entwendet. Das Fahrzeug – ein grüner Opel Corsa – war zur Tatzeit am Fahrbahnrand abgestellt, als jemand den “Kat” heraustrennte und sich mit dem Fahrzeugteil in unbekannte Richtung entfernte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345 – 2540 entgegen.

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar