Do. Jul 29th, 2021

Stuttgart (ots) –

Die politische Konkurrenz täte gut daran, Laschets Lapsus nicht weiter auszuschlachten – schließlich sind auch sie nicht vor Stilfehlern gefeit. So wie Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock es verdient hätte, dass die gegnerischen Parteien nicht mit inquisitorischer Schärfe weiterhin die angebliche moralische Verkommenheit geißeln statt sich den wirklich wichtigen Themen zu widmen, gilt das auch für Laschet. In diesem Wahlkampf, bisher fast frei von inhaltlichen Auseinandersetzungen, ist die Realität leider eine andere.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar