Do. Jul 29th, 2021

Überblick über den Unified Endpoint Management-Markt
Der globale Markt für Unified Endpoint Management wird bis 2026 voraussichtlich 18,9 Milliarden US-Dollar erreichen und von 2021 bis 2026 mit einer CAGR von 13,2 % wachsen. Die hohe Dominanz von Cloud-basierten Anwendungen zusammen mit der steigenden Rate von Cyberkriminalität hat einen positiven Einfluss auf den Unified Endpoint Management-Markt. Darüber hinaus sind die steigenden Anforderungen an Datensicherheitslösungen und die Fähigkeit zur Bereitstellung einer verbesserten Geschäftsproduktivität wichtige Treiber für das Wachstum des Unified Endpoint Management-Marktes.

Das steigende Wachstum wichtiger Branchen wie Gesundheitswesen, IT und Telekommunikation und viele andere hat auch zu einer stärkeren Akzeptanz von Netzwerkmanagementlösungen geführt, um Automatisierungsprozesse in ihren Unternehmen zu verbessern. Der steigende Bedarf an Mobile Device Management (MDM), Mobile Security und Enterprise Mobility Management (EMM) aufgrund der Verbreitung des Internet of Things (IoT) wird den Markt antreiben.

Abdeckung melden
Der Bericht: „Markt für einheitliches Endgerätemanagement – ​​Prognose (2021-2026)“ von IndustryARC umfasst eine eingehende Analyse der folgenden Segmente des Marktes für einheitliches Endgerätemanagement.
Nach Bereitstellungstyp: Cloud und On-Premise
Nach Organisationsgröße: Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen
Nach Endbenutzer: Bank- und Finanzdienstleistungen (BFSI), Gesundheitswesen, Einzelhandel und Konsumgüter, IT und Telekommunikation, Regierung, Medien und Unterhaltung, Sonstige
Nach Netzwerktyp: Wired Networking und Wireless Networking
Nach Lösungen: Netzwerksicherheitsmanagement, Netzwerkanwendungsmanagement, Netzwerküberwachungsmanagement, Netzwerkkonfigurationsmanagement, Netzwerkleistungsmanagement, Andere
Nach Geografie: Nordamerika (USA, Kanada und Mexiko), Europa (Großbritannien, Deutschland, Italien, Frankreich, Niederlande, Spanien und übriges Europa), Asien-Pazifik (China, Japan, Indien, Südkorea, Australien und Rest von APAC) ,Südamerika (Brasilien, Argentinien und übriges Südamerika), RoW (Mittlerer Osten und Afrika)
Die zentralen Thesen
Es wird erwartet, dass Cloud-basierte Netzwerkmanagementlösungen im Prognosezeitraum aufgrund ihrer Fähigkeit, potenzielle Malware und Sicherheitsbedrohungen schneller und effizienter zu identifizieren, auf dem Unified Endpoint Management-Markt ein starkes Wachstum verzeichnen werden.
Schlüsselakteure wie IBM Corporation und Cisco Systems Inc. wirken als Haupttreiber für ein signifikantes Wachstum des Unified Endpoint Management-Marktes in Nordamerika.
Der zunehmende Bedarf an Datensicherheitstools zusammen mit der Fähigkeit, verbesserte betriebliche Produktivitätsstandards anzubieten, sind einige der wichtigsten treibenden Faktoren für die starke Dominanz des Unified Endpoint Management-Marktes.

Pressemitteilung teilen:
subrahmanyeswari devi Ganti

Von devi

Schreibe einen Kommentar