Mi. Sep 22nd, 2021

Peking (ots/PRNewswire) –

Am Mittwoch startete das Silk Road Maritime International Cooperation Forum 2021 in Xiamen in der südchinesischen Provinz Fujian. Es bietet Brancheninsidern die Möglichkeit, sich über die Förderung der Zusammenarbeit im Seeverkehr auszutauschen.

Silk Road Maritime ist eine internationale Marke für integrierte Logistikdienstleistungen im Dienste der Initiative Neue Seidenstraße (BRI) und eine neue Plattform für internationale Handels- und Versanddienstleistungen mit Standardservices, komfortabler Bedienung und intelligentem Management, erklärte Zhang Baochen, Executive Vice President des Neunten Rates des China Institute of Navigation.

Die Entwicklung von Silk Road Maritime sei eine wichtige Maßnahme für Fujian, um die Neue Seidenstraße (BRI) umzusetzen, den Kernbereich der Seestrecke der Seidenstraße des 21. Jahrhunderts aufzubauen und die Öffnung und die internationale Zusammenarbeit zu fördern, so Yin Li, Parteichef von Fujian.

Fujian erwarte, dass weitere Unternehmen und Institutionen der Silk Road Maritime Alliance beitreten, um Silk Road Maritime zu einer weltbekannten Versandlogistik-Marke zu machen und den Austausch und die Zusammenarbeit in Bereichen wie Industrie, Investitionen, Wirtschaft und Handel für gemeinsame Entwicklung und Wohlstand zu verbessern, fügte Yin hinzu.

Im internationalen Handelsverkehr dominiere nach wie vor die Schifffahrt, und als Kernbereich der Maritime Silk Road des 21. Jahrhunderts nutze Fujian damit große Chancen, den Markeneinfluss von Silk Road Maritime zu erweitern und den multimodalen Transport zu erneuern, betont Ning Jizhe, stellvertretender Leiter der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission, Chinas wichtigstem Wirtschaftsplaner.

Im Rahmen des Forums wurden eine Reihe wichtiger Ergebnisse veröffentlicht, darunter ein Blue Paper zur Entwicklung von Silk Road Maritime im Jahr 2021 und die achte Serie an Schifffahrtsrouten, die nach Silk Road Maritime benannt sind.

Bai Fengchuan, Generalsekretär der China Customs Brokers Association, veröffentlichte die Zollabfertigungsvorgaben von Silk Road Maritime und betonte, diese Vorgaben ermöglichten objektive, quantifizierbare und umfassende Bewertungen für inländische und internationale Seehäfen und könnten als praktisches und wirksames Instrument zum gegenseitigen Lernen zwischen den Häfen für eine bessere Entwicklung dienen.

Im Rahmen des Forums wurde außerdem die Informationsplattform Silk Road Maritime ins Leben gerufen, die die bestehenden Ressourcen der Zoll-, Häfen- und Handelsinformationsplattform in Fujian integrieren soll, um die intelligente Logistikkooperation im In- und Ausland auszubauen und eine tiefgreifende Integration von Logistik und Informationen zu fördern.

Ursprünglicher Link: https://en.imsilkroad.com/p/323762.html

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1612722/image.jpg

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar