Fr. Jul 5th, 2024

Ganz gleich ob Rennrad, Gravel- oder Mountainbike – die Alpenwelt rund Bormio ist ein Paradies für Zweiradfans. Von den kräftezehrenden Bergetappen des Giro d’Italia, über Adrenalinkicks auf der Freeride-Piste bis hin zu gemütlichen Ausflügen mit Gondel-Unterstützung ist hier auf zwei Gummireifen alles möglich.

Mit dem Giro d’Italia, dem Radsport-Ereignis der Superlative, ist auch die Saison für Freizeit-Radsport-Enthusiasten in den lombardischen Alpen eröffnet. Die Gegend rund um den Bergsport- und Thermalkurort Bormio bietet Terrain für Radler und Radlerinnen jeden Typs. Rennrad-, E-Bike-, Mountainbike- oder Gravel-Fans finden hier eine Vielzahl von Routen, die herausfordernd sind oder einfach nur Spaß machen. „Enjoy Stelvio Valtellina“ – unter diesem Motto werden von Juni bis September an einzelnen Tagen Alpen-Passstraßen in der Region Stilfserjoch/Veltliner Tal für den motorisierten Verkehr gesperrt. Radfahrer können sich also ganz frei und unbehelligt auf berühmten Strecken ausprobieren – klare Luft und die Aromen von Bergwäldern und Wiesen inklusive. In der Bergwelt um Bormio fängt die Saison Motorverkehr freien Straßen mit der Sperrung des Stilfserjochpasses am 12. Juni an. Auch auf den Pässen Gavia, Cancano und Mortirolo und vielen anderen wird das exklusive Zweiradsportvergnügen im Laufe dieses Sommers möglich gemacht. Alle Termine für Radsportvergnügen ohne motorisierten Verkehr finden Interessierte auf der Website https://www.bormio.eu/it/enjoy-stelvio-valtellina-2024.

Kombi-Touren mit Gondel, Downhill und Freeride im Bike Park

Für Mountainbiker sind Bormio und die Alta Valtellina, das Veltliner Hochtal, wie geschaffen. Hier führen die Touren auf dem Gebiet des Stilfserjoch-Nationalparks bisweilen durch dichten Wald, dann wieder über Bergwiesen mit Rundum-Panorama. Die Parcours queren Gebirgsbäche und tangieren die Ufer kleiner, glasklarer Bergseen. Eine unbedingte Empfehlung für alle, die sich das Vergnügen der Abfahrt nicht allzu hart erarbeiten möchten, ist die „Tour delle 3 Gondole“, die Tour der drei Bergbahnen. Diese schließt die Gondellift-Verbindungen von der Talstation Bormio nach Bormio 2000 ein, ebenso die Cabinovia von  Santa Caterina nach S. Caterina Vallalpe und in Valdidentro die Cabinovia Isolaccia – Pian della Mota. Mit allen drei Bahnen geht es mühelos in die Höhe, von wo die genussvolle Talfahrt aus zwei Reifen beginnen kann. Wer Tempo und Adrenalinkicks sucht, ist auf den Downhill- und Freeride Parcours des Bormio Bike Park richtig. Die Abfahrten hier starten auf 3000 Metern Höhe. Enduro-Freaks können sich auf dem Trail von Santa Caterina Valfurva ausprobieren.

Bormio 360 Adventure Trail – Spaß in zehn Etappen

Neu in dieser Bike-Saison ist der Bormio 360 Adventure Trail. Aus dieser Mountainbike-Strecke lässt, landschaftlich abwechslungsreiche Gebiet rund um Bormio in 10 Etappen erfahren. Oder auch erwandern. Die insgesamt 140 Kilometer lange Strecke ist so eingeteilt, dass Etappenziele zur Rast oder auch zum Übernachten in Schutz- und Berghütten einladen – perfekt für alle, die mit Kindern auf Tour gehen. Zu den faszinierendsten Trails der Gegend zählt die Strecke durch die Val Zebrù, ein malerisches Tal auf dem Territorium des Stilfserjoch-Nationalparks.

Tolle Touren für Gravel-Bikes

Ideale Strecken bieten Bormio und Umgebung auch für die wachsende Fangemeinde der Gravel-Bikes, also jenen Rennrädern, die auch auf Kiesstrecken zurechtkommen. Mit der Bergseen-Tour „Giro dei Laghi di Cancano” und Touren durch die Val Viola und die Val Verva bietet Bormios Bergwelt Gravel-Spaß allererster Güte.

Bike Marathon und vieles mehr

Breitgefächert ist das Spektrum der Radsport-Veranstaltungen für Freizeit-Radler, die in Bormios Veranstaltungskalender stehen. Auftakt macht am 2. Juni LaStelvioSantini, ein Radrennen über die Passstraßen Stelvio und Mortirolo zum Stilfserjochpass auf einer Höhe von 2758 Metern über dem Meer. Dabei können Teilnehmende je nach Kondition und Trainingslevel zwischen drei möglichen Tourenvarianten wählen. Am 6. und 7. Juli treffen sich Gravel-Fans zu „Unpaved Roads“. Zwischen den Bergseen von Cancano und der valle die forni führt dieses Rennen auf atemberaubend schönen Routen durch den Stilfserjoch-Nationalpark. Am 17. und 18. Juli macht die BikeTransalp, ein internationales Mountainbike-Rennen über die Alpen mit Ausgangspunkt in Ehrwald am Fuße der Zugspitze, Etappe in Bormio. Am 27. Juli gibt sich die Mountain Bike Szene beim Alta Valtellina Bike Marathon ein Stelldichein. Diese Veranstaltung ist europaweit eine der größten ihrer Art.

Weitere Informationen unter www.bormio.eu

Presseanfragen:
Frau Susanne Kilimann
MAGGIONI GRETZ GmbH
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 3 – 10407 Berlin
T     +49  (0)30  44044398
F     +49  (0)30  42088582
        presse@maggioni-gretz.de  
        www.maggioni-gretz.de

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar