Mi. Mai 29th, 2024

Dortmund (ots) – UnfallGiro XL, die Unfallversicherung der Continentale Sachversicherung, ist “hervorragend”. Das bestätigt Franke und Bornberg in einer aktuellen Untersuchung. In der Kategorie Grundschutz mit Gesundheitsfragen verlieh die unabhängige Ratingagentur dem Basistarif die Höchstnote FFF. Er überzeugte die Experten durch seinen günstigen Beitrag. Zudem bietet er umfangreiche und besonders frühe Leistungen. Diese können durch Wahlbausteine individuell ergänzt werden. So passt sich der Schutz optimal an die Bedürfnisse des Kunden an.

Tarif-Update für noch mehr Leistung

Erst im vergangenen Jahr ist der Tarif komplett überarbeitet worden. “Die Auszeichnung von unabhängiger Stelle ist für uns besonders wertvoll”, sagt Stefan Andersch, Vorstand der Continentale Sachversicherung. “Sie bestätigt uns noch einmal, dass wir schon in der Grundsicherung umfassenden Schutz zu einem fairen Preis bieten. Das haben wir mit dem Tarif-Update noch weiter verbessert.”

Kunden profitieren von einer stark vereinfachten Gesundheitsprüfung und einem weit gefassten Unfallbegriff. So sind beispielsweise Infektionen durch Insektenstiche oder Schutzimpfungen mitversichert. Neu ist auch der Versicherungsschutz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste bei Infektionen durch Anspucken, Anhusten, Anniesen und Anhauchen. Ein weiteres Plus: Zahlreiche Leistungen sind ohne Extra-Kosten bereits im Grundschutz enthalten. Dazu zählen zum Beispiel die Auslands-Assistance, eine Kurkostenbeihilfe, Haushaltshilfegeld für Erwachsene und eine Rooming-in-Leistung für Kinder.

Produktfamilie nach Baukasten-Prinzip

Der jetzt ausgezeichnete Tarif ist Teil der UnfallGiro-Produktfamilie. Neben dem Basistarif gibt es die XXL-Variante sowie den Top-Schutz. UnfallGiro funktioniert nach einem Baukasten-Prinzip. Nach Wahl des Tarifs entscheidet der Kunde, wie umfassend er zum Beispiel die Unfallrente abschließen möchte. Der Versicherungsschutz kann durch Wahlbausteine erweitert werden. Möglich sind zum Beispiel Schmerzensgeld schon bei kleinen Unfällen und Sofortleistungen bei bestimmten Verletzungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.continentale.de. Freie Vermittler finden für sie aufbereitete Informationen unter makler.continentale.de.

Über die Continentale Sachversicherung AG

Die Continentale Sachversicherung AG ist ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes. Dieser wird getragen von dem Grundgedanken des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, der sich aus der Rechtsform der Obergesellschaft, der Continentale Krankenversicherung a.G., ergibt. Bei ihr wie im gesamten Verbund stehen die Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt. Als Versicherungsverein ist die Continentale geschützt gegen Übernahmen.

Gegründet wurde die Gesellschaft 1960. Sitz des Unternehmens ist in Dortmund.

Heute betreut die Continentale Sachversicherung AG rund 2,7 Millionen Verträge und erzielt Beitragseinnahmen von rund 525 Millionen Euro. Als breit aufgestelltes, mittelständisches Unternehmen gehört sie zu den festen Größen auf dem deutschen Markt der Schaden- und Unfallversicherung. Von der Kraftfahrtversicherung über die Unfall-, Haftpflicht-, Gebäude-, Hausrat- und Inhaltsversicherung bis hin zur Rechtsschutzversicherung bietet sie Lösungen für private und gewerbliche Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.continentale.de.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar