Fr. Feb 23rd, 2024

Der Mensch verfügt über eine fabelhafte Heilkraft, die in ihm enthalten ist; die der Lebensenergie, deren Heilkraft afrikanischen Naturmediziner:innen bestens bekannt ist. Die Ernährung, Psyche, Spiritualität, Bewegung und die Sexualität sind die fünf Säulen der Gesundheit, der Gesundheitsvorsorge, der Gesundheitsvorbeugung, der Krankheitsvermeidung und der Krankheitsbekämpfung. Sie sind Teil der vitalen Energie, der Lebensenergie, die uns das Leben ermöglicht und uns am Leben hält.

Die erste der 5 Säulen der GesundheitErnährung

Die erste und beste Krankheitsprävention und Unterstützung jeglicher Heilungstherapie ist die Ernährung und ein gesunder Lebensstil. Wie ich schon erwähnt habe: Nicht nur eine giftfreie Ernährung schützt uns vor Krankheiten oder bekämpft sie, sondern auch die Auswahl und die Art der Lebensmittel. Ernährung kann Krankheiten verhindern. Durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel kann man das Krankheitsrisiko reduzieren, betonen heute immer mehr Forscher:innen und Wissenschaftler:innen. Die Frage ist dann nur, wie und mit welchen Lebensmitteln? Im Kapitel C 11. „Die häufigsten Ursache von Gesundheit und langem Leben liegen in deiner Ernährung“ liest du, welche Lebensmittel dich vor chronischen Krankheiten und Alltagskrankheiten schützen oder sie eindämmen.

Die zweite Säule der Gesundheit: Psyche

Die zweite Prävention, die aber eigentlich die erste sein sollte, ist unsere Psyche: mental und emotional. Gute psychische Stabilität hilft, gesund zu sein, zu werden und zu bleiben. Sie unterstützt bei der Krankheitsbekämpfung. Innerhalb der 5 Säulen der Gesundheit lässt diese Säule sich noch einmal unterscheiden:

  • Mentale Ebene: Die Gedanken und die mentalen Einstellungen, die wir haben, tragen dazu bei, dass wir schneller und besser Krankheiten verhindern, bekämpfen, heilen oder aber auch schneller krank werden.
  • Emotionale Ebene: Negative Emotionen blockieren Selbstheilung. Ärger, Wut, Hass, Schuldgefühle, Angst, Zorn usw. sind zu beseitigen, wenn man dem Körper ermöglichen will, sich selbst zu heilen. Diese Emotionen sind echte Krankheiten und die Ursache von viel schlimmeren Symptomen, die die wir dann Krankheiten nennen.

Was du bei der Anwendung dieser Tipps beachten solltest, ist einfach: Höre auf dich, glaube an dich, erkenne, dass die Natur und die Welt dir nichts Böses tun wollen. Deine geistige Einstellung zu Krankheiten wie Krebs ist das Wichtigste und nicht nur die MedikamenteDu sollst niemals in Panik verfallen und man muss nicht immer unbedingt wegen Krebs sofort sterben. Wenn du dann der Natur vertraust und ihre immensen Schätze nutzt, dann kannst du den Krebs besiegen, auch wenn er vielleicht nicht verschwindet. Der Sieg fängt im Kopf an. Wenn du ablehnst, dass er dir Angst macht und Panik bereitet; wenn du ihn akzeptierst und Kontakt zu diesem fremden „Körper“, der nun ein Teil von dir ist, aufnimmst, dann wirst du seine Bedrohung untergraben und den richtigen Weg finden – denn die nächste Präventionsstufe, wenn der Krebs ausgebrochen ist, sind nicht die Medikamente, sondern ist deine Psyche.

Die dritte Säule der Gesundheit: Spiritualität

Die dritte der 5 Säulen der Gesundheit, die aber eigentlich die allererste und wichtigste Prävention ist: unsere Spiritualität. Deine Spiritualität ist der beste Schutz gegen Krankheiten und ein Leben ohne Krankheiten bzw. schwerwiegende Krankheitssymptome. Tiefe spirituelle Menschen brauchen keine Ärzt:innen. Die erste Heilung ist Bekehrung zu sich selbst. Öffne dein Herz, damit das Wort Gottes eintreten kann. Gott hier kannst du ersetzen mit dem, was du willst. Dieses Wort kann Gesundheit oder Heilung sein. Mittels der Spiritualität nimmst du Kontakt mit dir selbst und mit der Natur und mit Gott auf.

Die spirituelle Ebene ermöglicht uns die Selbstarbeit, uns selbst besser zu kennen und eine bessere Akzeptanz als Mensch mit Ängsten, Überzeugungen, Qualitäten, Fehlern, Einschränkungen, den Werten, der Liebe zu sich selbst und legitimen Bedürfnissen zu entwickeln.

Fragen wie:
  • Was ist unsere Lebensaufgabe?
  • Was wollen mir diese Symptome sagen?
  • Wie wollen sie mir helfen?
  • Wie kann diese Krankheit zu einem Sprungbrett werden, um mir zu helfen, eine bessere Version meiner selbst zu werden?

Dabei sich Zeit nehmen für Gebet, Meditation und Selbstgespräche, kann Krankheiten heilen, ihnen vorzubeugen oder dazu beitragen, dass man schnell wieder gesund wird. Die Spiritualität kann vollkommen Medikamente ersetzen. Meine Mutter hat seit 50 Jahren keine Tür von Ärzt:innen oder einer Apotheke gesehen, sie hat niemals Pflanzenmedizin eingenommen. Sie ist gesund und bekämpft Krankheiten nur durch ihren Glauben an Gott und durch Gebete. Genauso ist es mit meinem Bruder, der heute 54 (Stand 2022) ist und seit seiner Geburt nie bei Ärzt:inen war, oder mein Onkel, der mit fast 90 gestorben ist. Sie alle haben etwas Gemeinsames: Ihre Spiritualität und der Glaube daran, dass Gebet heilen kann.

Auf der spirituellen Ebene, die für mich wichtiger ist als die Ebene der Ernährung und Psyche, akzeptierst du, dass Dinge nie isoliert sind. Alles hängt zusammen und hat immer einen Sinn, warum das gerade so ist, wie es ist. Die Dinge hier sind transpersonal und alles, inklusive der Krankheiten und die Person selbst, ist nur als Teil eines größeren Ganzen zu betrachten. Die Krankheit ist nicht mehr als etwas Böses zu betrachten, sondern ein Hinweis darauf, dass du etwas in dir ausgleichen, verbessern, wiederherstellen und in Ordnung bringen muss.

Die vierte der 5 Säulen der Gesundheit: Bewegung

Aktive Bewegung, aber nicht extremer Sport, ist ein wichtiger Aspekt der Gesundheit. Leichter Sport fördert die Gesundheit und wirkt auch präventiv gegen Krankheiten. Studien zeigen klar, dass Menschen, die aktiv oder körperlich fit sind, signifikant weniger Infektionen haben als weniger aktive Menschen. Bewegung stärkt das Immunsystem und hilft somit dem Körper gegen Infektionskrankheiten. Das menschliche Immunsystem (bestehend aus zwei Teilen: das angeborenen Immunsystem und das erworbenen (adaptive) Immunsystem) ist ein gut koordiniertes Netzwerk von Zellen und chemischen Komponenten, das entwickelt wurde, um eindringende Krankheitserreger (z. B. Viren, Bakterien und Pilze) zu erkennen, abzuwehren und zu zerstören.

Bewegung kann sowohl dem angeborenen als auch dem erworbenen Immunsystem einen positiven Schub verleihen. Jede Bewegung mobilisiert sofort Millionen von Immunzellen, die zunächst aus der Milz und dem Knochenmark in den Blutkreislauf gelangen, bevor sie die Lunge erreichen, wo eine erhöhte Immunabwehr erforderlich sein kann. Diese Zellen, die durch Bewegung mobilisiert werden, sind vorbereitet und bereit für einen Kampf, während sie zwischen Kreislauf und Gewebe „patrouillieren“.

Weitere Gesundheitliche Vorteile des Sports:

  • Unterstützt ein gesundes Herz: Die kardiovaskuläre Gesundheit kann auch durch Sport verbessert werden. Es erfordert auch regelmäßige Bewegung; und während des Prozesses des Sports muss das Herz mehr Blut pumpen.
  • Hilft gegen Diabetes: Sport kann dem Insulin helfen, besser zu funktionieren. Körperliche Aktivität hilft, das Risiko für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes zu reduzieren. Man weiß, dass Übergewicht, zucker– und fettreiche Ernährung und Bewegungsmangel die Insulinresistenz verstärken. Sport ist ein großes wirksames Werkzeug, weil Sport bei der Insulinregulierung helfen kann, so dass die Zellen mehr Glukose aufnehmen und somit der Blutzuckerspiegel gesenkt wird.
  • Unterstützung beim Gewichtsmanagement: Sport kann auch helfen, das Gewicht zu reduzieren und es zu kontrollieren, stabil zu halten und Fett abzubauen. Sport kann helfen, das Gewicht zu kontrollieren, da er überschüssige Kalorien verbrennen kann
  • Senkt den Cholesterinspiegel: Sport senkt den Cholesterinspiegel. Sporttreiben hilft auch, einen niedrigeren schlechten Cholesterinspiegel (LDL) zu beeinflussen und zu senken. Der Sport wirkt so, dass sich das schlechte Cholesterin nicht an der Gefäßwand ablagern kann. Sport kann dafür das gute Cholesterin erhöhen
  • Geringere Hypertonie: In der Tat kann Bluthochdruck verhindert werden, indem man Sport treibt oder körperlich aktiv ist. Sport kann sowohl das Herz als auch die Blutgefäße gesund halten und gleichzeitig verhindern, dass sich Bluthochdruck entwickelt.  Verbessert die Durchblutung
  • Senkt das Krebsrisiko
  • Reduziere Stress und Depressionen: Sport stärkt die psychische Gesundheit. Sport kann eine mentale Therapie für Patient:innen sein, die an psychischen Störungen leiden.
  • Verbesserung der Konzentration: Regelmäßige körperliche Aktivität hilft, geistige Fähigkeiten aufrecht zu halten, wenn man älter wird.
  • Schlafgewohnheiten verbessern
  • Stärkt die Knochen
  • Stärkt das Selbstwertgefühl
  • Und viel mehr

Allgemein zeigen Erfahrungen, dass 20-40 Minuten Training mit moderater Intensität pro Tag ausreichen, um das Immunsystem positiv zu stärken. Erhebliche gesundheitliche Vorteile können mit Gehen, Joggen, Radfahren, Schwimmen, Tanzen, 30 Liegestützen erreicht werden. Intensiver andauernder Sport kann im Gegenteil gesundheitsschädlich sein.

Die fünfte Säule  der Gesundheit: Sexualität

Sex ist ein wichtiger Faktor der 5 Säulen der Gesundheit. Sex und Sexualität sind ein Teil des Lebens. Es ist mehr als Spaß und Vergnügung. Sexuelle Aktivität kann viele überraschende Vorteile für alle Facetten des Lebens bieten:

Einige der Vorteile, die man durch Sex erreichen kann, sind:

  • Gutes Training für Herz-Kreislauf
  • Senkung des Blutdrucks
  • Kalorien verbrennen
  • Steigerung der Herzgesundheit
  • Stärkung der Muskulatur
  • Reduzieren des Risikos von Herzerkrankungen
  • Senken des Risikos für Schlaganfall
  • Reduzieren von Bluthochdruck
  • Stärkt das Immunsystem
  • Kann Kopfschmerzen und Migräne lindern

Wer seine Sexualität meistert und damit zufrieden ist, wer diese Energie gut ableitet, tut etwas Gutes für seine Gesundheit. Es gibt viele Arten der Sexualität, die aktive und die spirituelle. Die Spirituelle ist die bessere Art, seine Sexualität zu meistern und die volle Energie daraus zu nutzen. Auch die Aktive hilft der Gesundheit. Die inaktive Sexualität ist gesundheitsschädlich. Beachte, dass die spirituelle Sexualität keine inaktive Sexualität ist. Sie ist im Gegenteil sogar viel intensiv, wenn es darum geht, die gesundheitsfördernden Elemente des Sex zu mobilisieren.

Es wird festgestellt, dass Menschen, wie z.B. Nonnen, sehr lange gesund leben. Der Mainstream sagt, sie leben ohne Sex. Das stimmt nicht. Kein Mensch lebt ohne Sex. Sie machen Sex anders. Sie sind nicht sexuell inaktiv, auch wenn manche von ihnen vielleicht ihre Sexualorgane nicht nutzen. Inaktive Sexualität sind Menschen, die gar keinen Sex haben und dabei nicht bewusst die Kraft der Sexualität verarbeitet haben und somit bewusst darauf verzichtet haben und die Energie anders nutzen, sondern einfach auf Sex verzichten ohne eine bewusste Absicht.

Moderate Masturbation kann auch helfen, aber langfristige häufige Masturbation, so wie zu viel Sex (wie auch zu viel Sport) schaden der Gesundheit.

Wenn du alle 5 Säulen der Gesundheit meisterst, ist es dir ein leichtes, ein gesundes, glückliches, langes Leben zu führen!

Keine Krankheit ist unheilbar, der Mensch schon.

erhältlich bei

uns im Shop!

Thalia

Hugendubel

Amazon

sowie überall, wo es Bücher gibt!

Über den Autor und Verleger

Dantse Dantse stammt aus Kamerun und ist Experte für Ernährung, menschliche Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung. Zudem ist er ein mehrfacher Bestsellerautor mit über 120 Büchern (Ratgeber, Romane und Sachbücher zu den Themen Gesundheit, Psychologie und Kindererziehung). Er ist außerdem Verleger, Gründer sowie sehr erfolgreicher Lebens- und Gesundheitscoach. Er arbeitet und lebt in Darmstadt.

Die Bücher von Dantse Dantse verändern das Leben tausender Menschen. Denn sie sollen helfen, den Horizont zu erweitern, die Welt ein Stück zu verbessern und Afrika zu ehren.

Seine innovative und unnachahmliche afrikanisch inspirierte Wissens- und Lebenslehre „DantseLogik“, www.dantse-logik.com, hat ihn zu einem begehrten und gefragten Erfolgscoach gemacht hat. Mit ihr hilft er Menschen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig ganzheitlich erfolgreich und glücklich zu sein und Krankheiten zu bekämpfen ohne Medikamente.

Sein Motto ist Aktion und gleichzeitig Programm. „Allein dein Erfolg ist meine Messlatte, dafür stehe ich mit meinem guten Namen und Ruf“. Dantse Dantse

WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

  • Email: leser@dantse-dantse.com
  • Schriftsteller und Verleger: www.indayi.de
  • Wissenslehre: www.mycoacher.jimdo.com
  • Gründer: www.klicklac.de

Folge uns auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!

Über indayi edition

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: Von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Gesundheit, Krebs und Ernährung, Erotik, LiebeErziehung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder– und Jugendbüchern. Mehr über den Verlag entdecken!

Pressemitteilung teilen:
indayi

Von

Schreibe einen Kommentar