Mo. Apr 22nd, 2024

„Verloren im Leben“ ist Buch der Woche im Karina-Verlag.
http://www.karinaverlag.at/weekly/

Ein Thriller mit Gänsehautgarantie!
Zwei Frauen, tief verwurzelt in ihnen die Vergangenheit. Teils vergessen, teils verdrängt. Briefe, die eine von ihnen zur Verbrecherin macht, während der anderen das Morden reichlich Freude bereitet. Doch etwas verbindet die beiden und so müssen sie tief in ihre Erinnerungen eintauchen, um das Rätsel um sie selbst zu lösen. Wir brauchen nicht nach dem Bösen um uns herum zu suchen! Es schlummert in jedem von uns. Die Frage ist nur: Lässt du es zu, dass es geweckt wird? Nehmen wir an, du stellst fest, dein Leben ist nicht das, was es zu sein scheint. Du dachtest du seist normal. Du dachtest, du seist gut. Doch dann öffnet sich der Käfig in deinem Kopf und du entdeckst, dass tief in dir nur etwas darauf wartet, hervorzubrechen. Etwas Böses, das mit all deinen Erinnerungen lange Begraben war. All das, was tief in der Dunkelheit deiner Seele lauert, ist plötzlich frei.
Das Video zum Buch: https://youtu.be/Yim6gmPuX7w?list=LLnrWQi3TGNmRm5EoXRQVqVQ
Spannung der Extraklasse zwischen Gut und Böse! Daher unser Buch der Woche.
Rezension:
Von franky
Was passiert, wenn zwei Autorinnen zusammen einen Thriller schreiben?
„Verloren im Leben“ ist eine Geschichte, in der die beiden Autorinnen mit den abgrundtiefen Ängsten der menschlichen Seele spielen. Neid und Hass verselbstständigen sich und münden in eine perfide Rache. Als Leser ist man im Spiel zwischen Gut und Böse ständig gefangen, wobei die Grenzen zwischen beidem geschickt verwischt werden. Die kurzen Kapitel halten die Spannung jederzeit hoch und das überraschende Ende ist, wie das ganze Buch, überaus gelungen.
Mein Fazit: Karin Pfolz und Verena Grüneweg haben mit „Verloren im Leben“ einen spannenden Thriller geschrieben, den ich gerne weiterempfehle.
Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/verloren-im-leben-karin-pfolz-und-verena-gruneweg/

Pressemitteilung teilen:
Kummer

Von Kummer

Schreibe einen Kommentar