Fr. Jun 18th, 2021

Seit Dienstagmorgen gilt für den Kreis Viersen eine amtliche Wetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 85 km/h in Böen, was bisher zu zwei Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst führte.
Bereits um 04.17 Uhr wurden erstmals die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Tönisvorst durch die Leitstelle in Viersen zu einem Sturmschaden alarmiert. Im Bereich Kehner Heide / Düsseldorfer Straße waren große Teile eines Baumes abgebrochen und auf die vielbefahrene Straße gestürzt. Da weitere lose Äste im Bereich der Baumkrone hingen, mussten diese aufwändig mit einem Teleskopmast entfernt werden. Anschließend wurde die Straße vom losen Geäst befreit und wieder für den einsetzenden Berufsverkehr freigegeben.
An eine Fortsetzung der Nachtruhe war jedoch nicht zu denken – es schloss sich unmittelbar ein zweiter Einsatz an. Auf der Willicher Straße war ein Baum umgestürzt und blockierte Gehweg und Straße. Mit Motorsägen wurde der Baum zerkleinert und beiseite geräumt.
Gegen 06.00 Uhr war der sturmbedingte Einsatz für die Feuerwehr zunächst beendet.
An beiden Einsatzstellen kamen keine Menschen zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst
Pressestelle
BOI David Bräuning
Telefon: 0172-26 38 506
presse@feuerwehrtoenisvorst.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: 050mediaNL
Das Internet bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen. Hier auf News8 bin ich gerne am schreiben für zahlreiche Unternehmen.
Pressemitteilung teilen:

Von Laura

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare