Di. Dez 7th, 2021
Green Value SCE: Eine Autobahn aus Papierabfällen statt aus Zement

Der Versuch einer nachhaltigen Autobahn – aus Papierabfällen.

Suhl, 24.06.2021. „Auf den ersten Blick sieht der Autobahnneubau in der Gemeinde La Font de la Figuera nahe der spanischen Stadt Valencia wie jeder andere aus. Doch unter seiner Oberfläche liegen verborgene Geheimnisse. Dank einer bahnbrechenden Technologie verwendet das spanische Bauunternehmen Acciona Papierasche, um den Zement zu ersetzen, der normalerweise in den Straßenbau verwendet würde, um die Haltbarkeit zu verbessern“, erklären die Experten der Green Value SCE Genossenschaft.

„Im Straßenbau braucht man die stärksten Materialien. Und dafür verwendet man in der Regel Zement. Diese Papierasche sieht nicht nur aus wie Zement. Sie erfüllt alle technischen Anforderungen an Zement, ist aber auch umweltfreundlicher. Wenn dies wirklich funktioniert, könnten die Autobahnen der Zukunft einen erhebliche niedrigeren CO2-Fußabdruck haben. Die potenzielle Wirkung des Projekts ist enorm. 65-75 Prozent der damit verbundenen CO2-Emissionen könnten eingespart werden. 18.000 Tonnen Zement pro Jahr könnten außerdem eingespart werden“, fügt die Green Value SCE Genossenschaft hinzu.

Der Vorteil liegt jedoch nicht nur in der CO2-Reduzierung. Durch die Verwendung von Papierasche – das sind verbrannte Altpapiere und Zellstoff, die nicht mehr recycelt werden können – verwandelt das Unternehmen Acciona Müll, der höchstwahrscheinlich auf Deponien landet, in eine Ressource. Die Autobahn in La Font de la Figuera ist eines von drei Pilotprojekten, aber laut Juan Jose hat Acciona große Pläne für die Zukunft. Die Absicht sei es, sich international aufzustellen.

„Neue Technologien machen es möglich, mehr wiederzuverwenden und zu recyceln. Es gibt viele gute Beispiele dafür. Viele Materialien und Stoffe können eine gute Ressource sein. Um zu einer Zero-Waste-Kreislaufwirtschaft zu gelangen, müssen wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenarbeiten. Die Ziele der EU für 2050 sind in der Tat sehr ehrgeizig“, kommentieren die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE abschließend.

Weitere Informationen unter: www.green-value-sce.eu

Die Green Value SCE ist eine europäische Genossenschaft. Das Genossenschaftsprinzip der Green Value SCE drückt sich dabei durch einen gemeinschaftlich geprägten Investitionsansatz aus, der eine Streuung in unterschiedliche internationale Assets ermöglicht. Hierdurch wird einer breiten Zielgruppe von Investoren der Zugang zu Anlagen gewährt, die ihnen ansonsten vorbehalten geblieben wären.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar