Do. Jul 25th, 2024

itemis und HELLA kooperieren strategisch im Automotive System Engineering

● die itemis AG unterstützt die HELLA GmbH & Co. KGaA in Systems Engineering-Projekten der Klassifikation ASIL-C und ASIL-D
● enge Kooperation der Partner bei der strategischen Ausbildung von Systemingenieuren
● nachhaltige Weiterentwicklung der Mitarbeiter beim zielgerichteten Einsatz von Methoden und Tools

Die HELLA GmbH & Co. KGaA und die itemis AG gehen eine strategische Partnerschaft ein, um sich gemeinsam als Innovationsführer für das Automotive Systems Engineering im hoch sicherheitskritischen Umfeld zu positionieren.

Im Rahmen der Partnerschaft verstärkt itemis die Systems Engineering Teams von HELLA in Serienprojekten der Klassifikation ASIL-C und ASIL-D.

Beide Partner kooperieren darüber hinaus eng bei der Ausbildung von Systemingenieuren und dem zielgerichteten Einsatz von Methoden und Tools. Das vorhandene Wissen wird hierbei gemeinsam weiter auf- und ausgebaut. Die Fertigkeiten der Mitarbeiter werden nachhaltig weiterentwickelt. Durch das Etablieren einer internen Community wird ein Wissenstransfer auch über Projektgrenzen hinaus ermöglicht.

“Es freut mich außerordentlich, dass wir die Kollegen von HELLA nicht nur tatkräftig dabei unterstützen können, die Anforderungen für eine ASIL-D konforme Systementwicklung in Serienprojekten zu erfüllen, sondern dass wir das Systems Engineering hier gemeinsam auch strategisch auf die nächste Stufe stellen können.” erklärt Dr. Alexander Nyßen, Head of IoT Solutions bei der itemis AG.

Heiko Berk, Leiter Qualität und Produktsicherheit im Geschäftsführungsbereich Elektronik bei HELLA, sagt:“ Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit Itemis den richtigen Partner für die Aus- und Weiterbildung unserer Systemingenieure im ASIL – C, D Entwicklungsumfeld gefunden hat. In dem Kontext ist es für uns vor allem auch wichtig, dass unsere Partner neben fundierten Kenntnissen über die geltenden Prozesse und anzuwendenden Methoden, ebenso nachweislich Fortschritt in laufenden Projekten erwirken. Genau das hat Itemis in den letzten Monaten unter Beweis gestellt.“

Über itemis AG
Die itemis AG ist ein unabhängiges Software- und IT-Beratungsunternehmen für die Entwicklung von smarten Produkten und Dienstleistungen. Sie bietet ihren Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen individuelle Lösungen für Unternehmensanwendungen sowie Softwaretools für die Entwicklung von Embedded Systemen, um die Digitalisierung allgemein zu vereinfachen und das Go-to-Market ihrer Kunden zu beschleunigen. Dabei schließt itemis mit ihrem Portfolio die Lücke zwischen Produkt- und Softwareentwicklung:

Das itemis-Angebot umfasst die Cloud- & Enterprise-Beratung für effiziente Softwareentwicklungsprojekte, IoT-Solutions und Advanced Engineering. Kernkompetenz von itemis ist die Automatisierung in der Softwareproduktion durch modellbasierte Entwicklungsmethoden und Prozesse. Die Tools der YAKINDU Familie runden das Portfolio ab.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Lünen bei Dortmund, Deutschland. Durch ihre über 20 Standorte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Tunesien, Marokko und USA ist die itemis AG immer in der Nähe ihrer Kunden und ermöglicht Ihren Mitarbeitenden flexibel von überall aus zu arbeiten.

Über HELLA
Die HELLA GmbH & Co. KGaA ist ein börsennotiertes Tochterunternehmen von Faurecia. Gemeinsam agieren sie unter der übergreifenden Dachmarke FORVIA und bilden mit mehr als 150.000 Beschäftigten an über 300 Standorten den siebtgrößten Automobilzulieferer weltweit. Innerhalb des faktischen Konzerns steht HELLA für leistungsstarke Lichttechnik sowie Fahrzeugelektronik. Zugleich deckt das Unternehmen mit seinem Bereich Lifecycle Solutions ein breites Service- und Produktportfolio für das Ersatzteil- und Werkstattgeschäft sowie für Hersteller von Spezialfahrzeugen ab. HELLA ist mit 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 125 Standorten weltweit aktiv und hat im Geschäftsjahr 2020/2021 einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz in Höhe von 6,5 Milliarden Euro erzielt.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar