Mi. Jul 3rd, 2024

In der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der Neos erklärte Kurz, er habe mit der Impfstoffbeschaffung nichts zu tun.
WIEN. Im März kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) an, dass eine Million Sputnik-Impfdosen bis Anfang Juni nach Österreich geliefert werden. Bis heute ist allerdings keine Lieferung aus Russland in Österreich angekommen. Der Impfstoff ist auch nach wie vor nicht von der Europäischen Arzneimittelbehörde zugelassen, eine nationale Notfallzulassung – wie von Kurz angedeutet – wurde nicht gemacht.

In der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der Neos erklärte Kurz nun, er habe mit der Impfstoffbeschaffung nichts zu tun. Entsprechende Fragen seien “nicht Gegenstand meines Vollzugsbereichs”, so der Kanzler.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar