Sa. Jul 13th, 2024
Dortmund (ots) – Lfd. Nr.:0948

Aus ungeklärter Ursache prallten gestern am frühen Abend (18.Juli2016), 17.30 Uhr, in Dortmund-Hombruch, Steinäckerstraße ein Seat und ein Volvo frontal zusammen.

Den ersten Aussagen der Beteiligten zur Folge, fuhr der Fahrer des Seat, ein 20-Jährige aus Dortmund, auf der Steinäckerstraße in südliche Richtung. Kurz vor einer dortigen Baustelle, war der Dortmunder kurzzeitig abgelenkt. Hierdurch übersah er die vorausfahrende Fahrerin eines Volvos, eine 45-Jährige aus Witten. Als diese verkehrsbedingt abbremsen musste prallte der Seat frontal auf dessen Fahrzeugheck.

Die Frau aus Witten kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 20-Jährige blieb unverletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 20.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kim Freigang Telefon: 0231-132-1023 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar