Di. Jul 23rd, 2024
Essen (ots) – Die Mitarbeiterin eines Optikgeschäftes alarmierte Montagnachmittag (18. Juli, kurz nach 15 Uhr) die Polizei und den Sicherheitsdienst des Mülheimer Forums. Zuvor beobachtete sie einen Mann, der augenscheinlich Brillen des Geschäftes stahl und diese in seiner Plastiktüte versteckte. Im Einkaufscenter am Hans-Böckler-Platz trafen die alarmierten Polizisten auf den verdächtigen 43-jährigen Mülheimer, die Anruferin und einen Angestellten des Sicherheitsdienstes. Bei der Überprüfung des Verdächtigen und seiner Durchsuchung fanden die Beamten zahlreiche Gegenstände, die offenbar kurz zuvor aus Geschäften entwendet wurden. Nach bisherigen Feststellungen waren neben dem Optiker auch ein Schreibwarenhändler, ein Apotheker, ein Reformhaus, ein Cafe und ein Kaufhaus Ziel des Verdächtigen. Einige der entwendeten Gegenstände konnten bislang keinem Geschäft zugeordnet werden. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte und bedrohte der polizeilich hinlänglich bekannte Mann die eingesetzten Beamten. Dem Antrag der Duisburger Staatsanwaltschaft folgte die Mülheimer Richterin und ordnete gegen den Beschuldigten Untersuchungshaft an. Beamte des Mülheimer Kriminalkommissariats übergaben den Festgenommenen kurz darauf der Justiz. /Peke

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar