Sa. Mrz 2nd, 2024

Frankfurt (ots)

(dr) Beamte des 4. Polizeireviers haben gestern (07.10.2023) einen 35-jährigen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, im Gutleutviertel ein Fahrzeug aufgebrochen zu haben. Die Beute hatte er noch einstecken.

In den frühen Morgenstunden kam es in einem Parkhaus in der Karlsruher Straße zu einem Einbruch in eine Geländelimousine, aus der Bargeld sowie kabellose Kopfhörer entwendet wurden. Dabei schlug der Täter eine Scheibe ein und flüchtete unerkannt.
Als dann später der Geschädigte den Schaden an seinem SUV sowie den Diebstahl feststellte, aktivierte er die Ortungsfunktion der Kopfhörer. Dies führte ihn in die Nähe des Hauptbahnhofs. Er informierte die Polizei. Eine alarmierte Streife nahm sodann einen 35-jährigen Mann fest, der im Besitz der gestohlenen Kopfhörer war.

Der wohnsitzlose Mann kam in die Haftzellen des Polizeipräsidiums mit dem Ziel der richterlichen Vorführung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar