So. Jun 16th, 2024
Köln (ots) – Nach dem Zusammenstoß eines Polo mit einem BMW im Autobahnkreuz Bliesheim hat die Feuerwehr heute Mittag (22. Oktober) einen lebensgefährlich verletzten 23-Jährigen aus dem Wrack seines VW Polo befreit und mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinik geflogen. Der schwer verletzte BMW-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren. Die Autobahn 533 in Fahrtrichtung Brühl ist voraussichtlich noch bis 17 Uhr für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der junge Mann aus Euskirchen gegen 12.50 Uhr von der Autobahn 61 in die Tangente des Autobahnkreuzes Bliesheim in Fahrtrichtung Brühl. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Euskirchener in der Kurve die Kontrolle über seinen Polo. Er schleuderte über die Fahrbahn in die Leitplanken und zurück auf den Fahrstreifen. Hier stieß der Polo mit dem BMW eines 55-Jährigen zusammen. (js)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar