So. Jul 21st, 2024

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Leitverletztem und ungewöhnlich hohem Sachschaden kam es Donnerstagabend gg. 17:45 Uhr in Hoßkirch, Ortsteil Hüttenreute. Ein 29-Jähriger befuhr die K 8036/Saulgauer Straße aus Richtung Heratskirch und kam am Ortseingang mit seinem Traktor und angehängtem Güllewagen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn. Im Anschluss prallte er nach ca. 50 Meter gegen ein Gebäude, durchbrach die Hauswand und kam mit der Frontpartie im dahinterliegen Wohnzimmer zu stehen. Wie durch ein Wunder wurde der 40-jährige Hausbewohner, der sich zu dieser Zeit im Wohnzimmer aufhielt, nicht verletzt. Der Traktorfahrer wurde leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Am Traktor und Güllewagen entstand ein Schaden von ca. 5.000 EUR. Am Gebäude entstand ein Schaden von ca. 220 000 EUR. Es wurde durch Feuerwehr und THW abgestützt und notdürftig abgedeckt. Traktor und Güllewagen mussten mittels eines Kranwagens geborgen werden. Für die Unfallaufnahme und Bergung des Traktors mit Güllewagen war es erforderlich die Ortsdurchgangsstraße bis gegen 23:00 Uhr in beide Richtungen zu sperren. Die Feuerwehren aus Hoßkirch, Altshausen und Bad Waldsee sowie das das THW Pfullendorf war mit 20 bzw. 18 Kräften vor Ort. Das DRK war mit einem Notarzt und vier Rettungsassistenten im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Polizeiführer vom Dienst
Jürgen Regele
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar