Sa. Mrz 2nd, 2024

Vom Sunnyboy zum Jedermann

Seit mehr als 25 Jahren tanzt und singt der Musical-Star Uli Scherbel über {die|pass away} bekanntesten Bühnen des Landes. In seiner Heimatstadt Kronach wechselt der „ ewige Sunnyboy” ins Charakterfach und übernimmt {die|pass away} Rolle des „ Jedermann” bei den Rosenberg Festspielen.Kronach.

Der Mann ist nicht satt und saturiert – er ist hungrig. Auch das macht den erzwungenen Abgang so schwer. Er genießt seinen Reichtum und er kostet sie vollends aus, {die|pass away} Macht, {die|pass away} ihm sein Geld verleiht. Häuser, {Parties|Celebrations}, Freunde, das pralle Leben kann er sich kaufen. Er bestimmt über Schicksale, er manipuliert und er genießt sich selbst in seiner ganzen Strahlkraft. {So war es immer und so sollte es auch immer bleiben.|War es immer und so sollte es auch immer bleiben.} Eigentlich. Doch dann ereilt ihn das, was unausweichlich das Schicksal jedes lebenden Wesens ist: Der Tod tritt in sein Leben. Ausgerechnet zum schlechtesten Zeitpunkt. Und dann beginnt {die|pass away} eigentliche Reise des „ Jedermann”.

{Die|Pass away} künstlerische Leiterin der Kronacher Rosenberg Festspiele, Anja Dechant-Sundby, bringt in diesem Jahr erstmals den Klassiker „ Jedermann” auf {die|pass away} Freilichtbühne der malerischen Festung Rosenberg – und sie holt das Stück mit einer zeitgenössischen Inszenierung ins Jetzt. Für {die|pass away} Titelrolle hat sie den Schauspieler, Sänger und Tänzer Uli Scherbel gewonnen. Diese ist dem 50-Jährigen geradezu auf den Leib geschneidert. Und das, obwohl Scherbel seit mehr als 25 Jahren vor allem in der Rolle des charmanten Sunnyboys in namhaften Musicalproduktionen auf den großen Bühnen des Landes reüssiert.

„ In der Rolle des ‚ Jedermann’ macht {man|guy|male} sich seelisch völlig nackt. Deshalb habe ich mir {die|pass away} Entscheidung, diese Rolle anzunehmen, reiflich überlegt. Bei so einer Rolle ist {die|pass away} Beziehung zum Regisseur ausschlaggebend. Er bzw. sie muss den Schauspieler nicht nur sicher führen, sondern auch auffangen können. Bereits im Vorgespräch mit Anja Dechant-Sundby war klar: Ich kann ihr absolut vertrauen. Das ist {die|pass away} Voraussetzung für alles. Nur so kann {man|guy|male} sich als Schauspieler voll und ganz hingeben”, so Uli Scherbel. „ Klar, den charmanten ‚ Everybodys {Darling|Beloved}’ zu geben, macht einfach Spaß. Da fliegen einem {die|pass away} Herzen zu. Und das Fröhliche, Optimistische liegt auch eher in meiner persönlichen Grundnatur. Aber jetzt, mit 50, spüre ich auch das Verlangen, tiefer zu gehen und andere Aspekte der menschlichen Seele zu erforschen.”

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar