Fr. Jul 5th, 2024

Es ist bereits Dezember, Weihnachten naht und der Weihnachtsstress geht los. Was in dieser Zeit jedoch nicht außenvor bleiben darf, ist das Plätzchen backen. Die Familie und/oder Freunde kommen zusammen und backen gemeinsam Weihnachtsplätzchen. Was dabei allerdings außer Acht gelassen wird, sind die Unmengen an Zucker, die wir uns damit zufügen. Der macht sich jedes Jahr aufs Neue durch den Winterspeck bemerkbar. Möchtest du auch gesünder durch die Weihnachtszeit kommen und es dieses Jahr erst gar nicht zum Winterspeck kommen lassen? Dann erfahre jetzt, wie du das viel leichter als gedacht schaffen kannst!

Vorsicht bei der Menge an Zucker beim Plätzchen backen

Gerade in der Weihnachtszeit nehmen die meisten von uns eine große Menge an Zucker zu sich. Das Zucker nicht gesund ist wissen natürlich die meisten, welche Folgen ein übermäßiger Konsum jedoch (langfristig) auf unsere Gesundheit haben kann, ist den wenigsten dabei bewusst. Es fängt mit „harmlosen Beschwerden“ wie Müdigkeit, Hautunreinheiten, Konzentrationsschwierigkeiten oder Verdauungsproblemen an. Enden kann eine sehr zuckerhaltige Ernährung jedoch in gefährlichen Krankheiten wie Diabetes, Herzkreislaufstörungen, Gefäß-, Nieren- und Nervenschäden. Aber auch Karies und eine Fettleber können auftreten. Daher sollten wir gerade bei Süßigkeiten wie Plätzchen auf den Zuckeranteil achten. Anders als bei den gekauften Süßigkeiten haben wir es beim Plätzchen backen selbst in der Hand, was wir unserem Plätzchenteig und damit unserem Körper zufügen. Denkt also nicht nur an den verlockenden süßen Geschmack, sondern auch an eure Gesundheit! Es gibt schließlich auch gesunde Alternativen, die ihr möglicherweise genauso gern oder sogar lieber esst als die traditionellen süßen Plätzchen.

Gesunde Plätzchen gibt es und sie sind sogar lecker

Wer Plätzchen essen will und sich danach keine Gedanken um seine Gesundheit machen möchte, sollte unbedingt Alternativen ausprobieren. Da gäbe es beispielsweise gesunde Früchte Plätzchen oder Rezepte für Plätzchen, die keinen Zucker enthalten. Solche Rezepte kannst du im Internet ganz leicht kostenlos finden und schon kann das Backen losgehen! Es gibt außerdem einige gesunde Alternativen, die den Zucker ersetzen können. Da wären beispielsweise Bananen, die deine Plätzchen auf gesunde Weise süßen können. Du hast also keine Ausrede mehr, deinem Körper unnötig viel Zucker durch übersüßte Plätzchen zuzuführen.

Esst euren Plätzchenteig nicht roh

Beim Plätzchen backen gehört es für viele mit dazu, auch den rohen Plätzchenteig schon in der Vorfreude auf die fertigen Plätzchen zu probieren. Das solltest du allerdings lieber lassen! Mehl, Zucker und Eier gehören zu den häufig verwendeten Zutaten beim Plätzchen backen. Der erste Grund, warum du die Finger von rohem Plätzchenteig lassen solltest sind die enthaltenen Eier. Diese können roh Salmonellen enthalten und werden erst im gebackenen Teig harmlos. Roher Teig führt außerdem oft zu Übelkeit und Bauchschmerzen. Dafür ist höchstwahrscheinlich das Mehl verantwortlich, das erst gebacken werden muss, um für den Verzehr ungefährlich zu werden. Es handelt sich auch bei dem Teig um eine Süßigkeit, weshalb ein großer Verzehr auch abgesehen von Mehl und Eiern, aufgrund des meist hohen Zuckeranteils nicht gesund ist.

Wenn du dich weiter über die Risiken und Alternativen von Zucker informieren möchtest, bist du mit Dantse Dantses Ernährungsratgeber „Zucker – Das süße Gift“ gut gewappnet für die Weihnachtszeit.

Über den Gründer und Verleger

Dantse Dantse stammt aus Kamerun und ist Experte für Ernährung, menschliche Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung. Zudem ist er ein mehrfacher Bestsellerautor mit über 120 Büchern (Ratgeber, Romane und Sachbücher zu den Themen Gesundheit, Psychologie und Kindererziehung). Er ist außerdem Verleger, Gründer sowie sehr erfolgreicher Lebens- und Gesundheitscoach. Er arbeitet und lebt in Darmstadt.

Die Bücher von Dantse Dantse verändern das Leben tausender Menschen. Denn sie sollen helfen, den Horizont zu erweitern, die Welt ein Stück zu verbessern und Afrika zu ehren.

Seine innovative und unnachahmliche afrikanisch inspirierte Wissens- und Lebenslehre „DantseLogik“, www.dantse-logik.com, hat ihn zu einem begehrten und gefragten Erfolgscoach gemacht hat. Mit ihr hilft er Menschen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig ganzheitlich erfolgreich und glücklich zu sein und Krankheiten zu bekämpfen ohne Medikamente.

Sein Motto ist Aktion und gleichzeitig Programm. „Allein dein Erfolg ist meine Messlatte, dafür stehe ich mit meinem guten Namen und Ruf“. Dantse Dantse

WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

Email: leser@dantse-dantse.com

Schriftsteller und Verleger: www.indayi.de

Wissenslehre: www.mycoacher.jimdo.com

Gründer: www.klicklac.de

Folge uns auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!

Pressemitteilung teilen:
indayi

Von

Schreibe einen Kommentar