Mi. Apr 21st, 2021

München (ots)

Dynamo Dresden fertigt den bisherigen Zweiten Ingolstadt mit 4:0 ab. “Wow, ja: das war eine richtig starke Leistung”, freute sich Trainer Markus Kauczinski und meinte mit Blick auf den Aufstiegskampf: “Ich habe Rostock, Wiesbaden und 1860 München auf dem Zettel. Das wird noch ein richtig hartes Rennen.” Neuer erster Dynamo-Verfolger ist nun Rostock – Hansa siegte 2:1 bei Viktoria Köln. Trainer Härtel bleibt trotz des 8. Spiels ohne Niederlage komplett “un-euphorisch”: “Man kann man sich jetzt nicht ausruhen, sondern muss weitermarschieren.” Vierzehn Unentschieden in 26 Spielen – Lautern gelingt beim 2:2 gegen Meppen wieder kein Dreier. “Jetzt schießen wir 2 Tore, vernachlässigen aber die Abwehrarbeit”, murrte Trainer Antwerpens, der wieder als Psychologe gefragt ist: “Wir müssen wieder viel mit den Spielern in dieser Woche sprechen.” Noch schlechter geht es guten Magdeburgern, die 0:1 in Wiesbaden verlieren. Die Bilanz von Baris Atik: “Wenn es scheiße läuft, läuft es halt scheiße.”

Nachfolgend die Stimmen zu den Sonntagsspielen – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Der Sonntag startet um 12.45 Uhr mit der Begegnung zwischen Türkgücü München und dem FSV Zwickau. Um 13.45 Uhr heißt es Abstiegskampf pur: Der KFC Uerdingen empfängt den MSV Duisburg – alle Spiele live bei MagentaSport.

Dynamo Dresden – FC Ingolstadt 04 4:0 – Wow-Sieg und ein Dresdner guckt auf die Tabelle

Dresdens Trainer Markus Kauczinski vor dem Spiel: “Es ist einfach was Besonderes. Da ist es egal in welcher Liga. Wenn der Erste gegen den Zweiten spielt, elektrisiert das und dann freut man sich besonders drauf.”

Freude auch nach dem Spiel bei Markus Kauczinski: “Wow, ja: das war eine richtig starke Leistung. Das war auch spielerisch richtig gut. Wenn ich an das zweite Tor denke, wie wir das rausgespielt haben. Das war: konzentrierte Leistung über 90 Minuten, nichts anbrennen lassen, immer gefährlich.” Nachfrage, ob´s gar nichts meckern gab? “Naja, ein oder zwei Aktionen. Wo wir nicht klar spielen. Aber nein, eigentlich nicht. Wir haben heute gezeigt, dass wir auf den Punkt da sein können. Ich habe Rostock, Wiesbaden und 1860 München auf dem Zettel. Das wird noch ein richtig hartes Rennen.”

Dresdens Schütze zum 2:0, Ransford Königsdörffer: “Wir kennen ja alle die Tabelle.. Wir haben dann performt, wenn wir´s müssen. Der Sieg macht uns einfach superglücklich!” Mit dem breitesten Grinsen antwortete Königsdorfer auf die Frage, wie wertvoll der Sieg gegen eine direkten Verfolger war: “Ja, also ich guck´ schon auch auf die Tabelle.”

Über den News8 Autor: News8Redaktion

Eine professionelle Presseerklärung kann einem Unternehmen ein hohes Maß an Aufmerksamkeit bringen.

Folgt mir doch 🙂

Pressemitteilung teilen:

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare