Di. Jul 9th, 2024

Die Drogenhilfe Köln präsentiert die Arbeit der Online-Beratung KidKit zu Corona-Zeiten in der ARD

Die Arbeit des Online-Projektes KidKit der Drogenhilfe Köln wird von der Deutschen Fernsehlotterie mit 103.400 Euro gefördert und präsentiert am Sonntag die Gewinnzahlen im Ersten / Die Hilfesuche im Themenfeld sexueller Missbrauch hat durch die Corona-Pandemie deutlich zugenommen

Die Corona-Pandemie hat die Hilfsanfragen zum Thema sexueller Missbrauch und Gewalt von betroffenen Kindern und Jugendlichen beim Beratungsprojekt KidKit aus Köln deutlich steigen lassen.

Am Wochenende präsentiert das Projekt seine Arbeit zu Corona-Zeiten in der Gewinnzahlenbekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie im Ersten. KidKIt wird durch den Losverkauf der Soziallotterie im Bereich Personal mit 103.400 Euro gefördert.

Eine Pressemitteilung sowie Bilder, die Sie im Rahmen der Berichterstattung zur Deutschen Fernsehlotterie verwenden dürfen, finden Sie unten stehend.

Herzliche Grüße

Daniel Kroll

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar