Fr. Mai 24th, 2024

FPÖ-Chef Herbert Kick rief in den letzten Tagen zur großen Demo auf. “Am Samstag geht es um alles: Es geht um unsere Freiheit, um den sozialen Frieden in unserem Land und um unser Recht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen“, mit diesen Worten rief FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl noch einmal alle Bürger zur Teilnahme an der Mega-Demo für die Freiheit, gegen Chaos und Zwang am 11. Dezember um 12 Uhr auf dem Wiener Heldenplatz auf.

“Wir kämpfen für die Rechte aller Menschen in Österreich, Wir Freiheitliche stehen an der Seite von Euch allen. Wir dividieren die Menschen nicht auseinander. Wir kämpfen für die Rechte aller Menschen in diesem Land – egal ob geimpft oder ungeimpft, genesen, getestet oder auch einfach gesund. Wir kämpfen für die Freiheitsrechte der Bürger gegenüber einem übergriffigen Staat”, heißt es weiter in seinem Aufruf.

Der Slogan ist: Wenn Recht zu Unrecht wird, dann wird Widerstand zur Pflicht!

“Setzen wir gemeinsam ein lautstarkes und friedliches Zeichen gegen Zwang, Unterdrückung und Bevormundung!” waren die Schlussworte des Kickl-Interviews.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar