Do. Okt 21st, 2021

Die „International Women’s Peace Conference 2021“, die von der International Women’s Peace Group, anlässlich des 7.Jahrestages des Weltfriedenskonferenz vom 18. September wurde mit großem Erfolg abgeschlossen.

Die Konferenz wurde am 19. um 14 Uhr in Südkorea online abgehalten und stand unter dem Thema „Die Rolle von 3,9 Milliarden Frauen für nachhaltigen Frieden und die Verbesserung der Stellung von Frauen“. Etwa 800 weibliche Führungskräfte aus dem In- und Ausland nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Die Konferenz umfasste, H.E. Peace Regis Mutuuzo (Direktorin für Gender und Gemeindeentwicklung im Ministerium für Gleichstellungsarbeit und soziale Entwicklung, Uganda), Hyang Ran Lee (Präsident des Vereinigungsorientierten Rates der Republik Korea), Evelyn Letooani (ehemalige Hochkommissarin von Lesotho für Süd Afrika), Agatha Susila Anthony Dias (Gründerin und Direktorin von Amcha Ghar, Indien) und H.E. Nasseneba Toure (Ministerin für Frauen, Familie und Kinder der Elfenbeinküste), die ihre praktischen Erfahrungen teilten, mit dem Ziel verschiedene Ideen auszutauschen.

Zur Feier des 7. Jahrestages der Weltfriedenskonferenz teilten unter anderem, Ivana Zemanova, First Lady der Tschechischen Republik; Thereza Siricio Iro, Vorsitzende der South Sudan Women Peace Monitoring & Advocacy Group; Nicoline Wazeh, Gründerin von Pathways for Women’s Empowerment and Development in Kamerun; Luis Otis, Mitglied des UN-Justizrates, ihre Glückwunschbotschaften mit.

IWPG betonte den immanenten Wert der Rolle von 3,9 Milliarden Frauen bei Friedensaktivitäten und die Bedeutung der Verbreitung einer Friedenskultur, um Konflikte, Terrorismus und Kriege zu beenden, die in verschiedenen Teilen der Welt in der Ära der COVID-19-Pandemie auftreten . Um den Weltfrieden zu verwirklichen, müssen die 3,9 Milliarden Frauen und IWPG den Grundstein für die Verbreitung einer Friedenskultur legen.

Die Veranstaltung betonte auch die sich ausbreitenden Frauenfriedensbewegungen auf der Grundlage des Frauennetzwerks, einschließlich der dringenden Unterstützung für die Etablierung der DPCW als internationales Gesetz zur Beendigung der Kriege.

In ihrer Begrüßung sagte die Vorsitzende Hyun Sook Yoon: „IWPG ist zum Flügel des Friedens geworden und läuft mit HWPL für die Verwirklichung des Weltfriedens. Wir tun weiterhin unser Bestes, indem wir alle unsere Aktivitäten in Online-Aktivitäten umwandeln und mit IWPG-Mitgliedern auf der ganzen Welt für einen nachhaltigen Frieden kommunizieren. Die 3,9 Milliarden Frauen und IWPG werden gemeinsam mit HWPL die Verwirklichung des Weltfriedens unter einem Herzen und einem Sinn erreichen.“

Bei ihrer Gratulationsrede betonte H.E. Peace Regis Mutuuzo, Direktorin für Gender und Gemeindeentwicklung im Ministerium für Gleichstellungsarbeit und soziale Entwicklung, Uganda, dass “wir die globale Rolle von 3,9 Milliarden Frauen für einen nachhaltigen Frieden und die Förderung des Frauenstatus spüren müssen”.

Hyang Ran Lee, Präsidentin des Vereinigungsorientierten Rates der Republik Korea, drückte ihre Unterstützung aus und sagte: „Die Menschen, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, sind die Unabhängigkeitskräfte des Friedens, und sie sind wie Licht, Regen und Luft, die der Menschheit Leben geben. Sie geben der Pandemie nicht nach und arbeiten daran, die globalen Kriege zu beenden.“

Auf der Konferenz an diesem Tag sprach die erste Rednerin, Evelyn Letooani, ehemalige Hochkommissarin von Lesotho in Südafrika, zum Thema „Notwendigkeit und Wert nachhaltiger Friedensaktivitäten im Einklang mit der aktuellen Situation (der neuen Normalzeit).“ „Frieden beginnt bei mir und betrifft meine Familie, meine Nachbarn, meine Gesellschaft und mein Land. Dieser Frieden kann auf Nachbarländer und die ganze Welt übertragen werden“, sagte sie und fügte hinzu, „die 3,9 Milliarden Frauen auf der ganzen Welt müssen sich vereinen und mit IWPG für Weltfrieden und Menschlichkeit arbeiten.“

Die zweite Rednerin, Agatha Susila Anthony Dias, Gründerin und Direktorin von Amcha Ghar, Indien, sprach über „The Network of 3.9 Billion Women“ und H.E. Nasseneba Toure, Ministerin für Frauen, Familie und Kinder von Côte d’Ivoire, sprach über „die aktive Rolle der Frauen bei der Verbesserung der Stellung der Frauen“.

Agatha Susila Anthony Dias sagte: „Eine IWPG-Friedensdozentin zu sein ist eine Ehre, die für kommende Generationen erhalten bleiben wird. Wir ermutigen 3,9 Milliarden Frauen, sich dem Programm der Peace Lecturer Training Education (PLTE) anzuschließen, um diejenigen zu werden, die diesen Samen des Friedens bei der nächsten Organisation säen können. Dadurch werden wir in einigen Jahren die Welt des Friedens erleben, die die DPCW erreichen wird.“

H.E. Nasseneba Toure sagte: „Der Ausdruck ‚Frieden‘ ist kein Wort, sondern eine Handlung. Es ist in das Gedächtnis aller Generationen der Elfenbeinküste eingraviert. Wir müssen auf die Stimmen hören, die uns alle herausfordern. Ich danke IWPG für die Bereitstellung einer Plattform, um die Aktionen von engagierten Frauenorganisationen miterleben zu können.”

Bei der Veranstaltung fand im Anschluss an die Reden die Einweihungszeremonie der IWPG Publicity Ambassadors statt. Dr. Maha Alsakban, Gründerin und Direktorin des Frauen-Menschenrechtszentrums im Irak; Professor Han Yeon-ju von der Nationalen Akademie von China in der Provinz Heilongjiang und Erlinda Olivia Tiu, Nationale Sekretärin des Nationalen Frauenclubs der Philippinen, wurden als Botschafter für Öffentlichkeitsarbeit ernannt.

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar