Do. Feb 22nd, 2024
Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1203

Die Polizei Dortmund hat gestern Abend (24. August) nach Drogenverkäufen auf der Leopoldstraße drei tatverdächtige Männer vorläufig festgenommen.

Zivile Beamte hatten das Trio dabei beobachtet, wie es arbeitsteilig offenbar Betäubungsmittel verkaufte. Gemeinsam mit uniformierten Unterstützungskräften nahmen sie die Männer – einen 19- und einen 24-jährigen Dortmunder sowie einen 24-jährigen Libanesen ohne festen Wohnsitz in Deutschland – anschließend vorläufig fest. Dies konnte auch der zwischenzeitliche Fluchtversuch des Libanesen nicht verhindern.

Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen fanden die Beamten nicht nur mehrere Verkaufseinheiten Betäubungsmittel, sondern auch Bargeld in für den Drogenhandel typischer Stückelung.

Für die drei Männer führte der Weg nun zur nächstgelegenen Polizeiwache. Die beiden Dortmunder mussten von dort nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Der Dritte im Bunde wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Auch er musste nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar