Do. Feb 22nd, 2024
Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1334

Ein Unbekannter hat gestern Nacht (16.9) auf offener Straße einen Mann überfallen und ihn mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Ohne Beute rannte er schließlich davon.

Ein 56-jähriger Dortmunder war gegen 23.10 Uhr zu Fuß auf der Blücherstraße in südliche Richtung unterwegs. In Höhe der dortigen Stichstraße kam ihm ein unbekannter Mann entgegen. Dieser ging ersten Aussagen zufolge direkt auf den 56-Jährigen zu und richtete eine Schreckschusswaffe auf ihn. Dann verlangte der Tatverdächtige, dass sich der Dortmunder hinlegt und sein Geld herausgibt.

Der Dortmunder zeigte sich durch die Drohung wenig beeindruckt: Er ging sogar auf den Angreifer zu und trat ihm in den Bauch. Der Mann sackte erst in sich zusammen, gab dann jedoch insgesamt vier Schüsse in Richtung des wehrhaften 56-Jährigen ab.

Ohne Beute flüchtete der Unbekannte schließlich in südliche Richtung. Der 56-jährige Dortmunder blieb unverletzt.

Laut Zeugenaussagen war der Tatverdächtige etwa 1,65 m groß und schmal. Er trug eine beige Kapuzenjacke und eine dunkle Jogginghose. Sein Gesicht verdeckte ein dunkler Schal.

Wer kann Hinweise zu dem unbekannten Tatverdächtigen geben? Bitte melden Sie sich bei der Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar