Fr. Jun 21st, 2024
Essen (ots) – 45219 E.-Kettwig: Eine 87- jährige Autofahrerin wurde am Donnerstagmittag (29. November), gegen 13 Uhr, auf der Charlottenhofstraße in einer Kurve abgedrängt und stürzte beinahe einen Abhang hinunter. Ein Zeuge (45) half ihr aus dem Auto. Die Essenerin fuhr auf der Charlottenhofstraße in Richtung Heiligenhaus. In Höhe der Straße “Auf der Rötsch” kam ihr ein dunkler Kleinwagen entgegen. In der Kurve fuhr er soweit in ihre Fahrspur, dass sie nach rechts auswich, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Plötzlich brach das Heck ihres grauen Opels aus, sodass sich die Front noch auf der Straße befand, das Heck schon über dem dortigen Abgang hing. Ein aufmerksamer Zeuge kam ihr direkt zur Hilfe, half ihr aus dem Auto. Die 87- Jährige verletzte sich glücklicherweise nicht. Zwischen dem Auto des Zeugen und der Opelfahrerin befand sich noch ein weiteres Auto. Die Polizei sucht Zeugen, besonders den Autofahrer zwischen den Beteiligten, sowie den Fahrer, der die 87- Jährige abgedrängt hat. Bei dem flüchtigen Autofahrer handelt es sich um einen Mann, der mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs war. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. /JH

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar