Do. Jun 20th, 2024
Hamburg (ots) – Tatzeit: 02.06.2016, 03:11 Uhr Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Rudorffweg

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise auf eine Brandstiftung an mehreren Fahrzeugen geben können. Die Ermittlungen werden vom Fachkommissariat für Brandermittlungen (LKA 45) geführt.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden auf einem Firmengelände eines Kfz-Betriebes im Rudorffweg 15 Fahrzeuge durch Brandstiftung beschädigt oder zerstört. Darunter sind zwei Busse und sechs Großraumlimousinen. Zudem wurde ein Rolltor einer angrenzenden Garage durch die Hitzeeinwirkung der brennenden Fahrzeuge ebenfalls zerstört.

Die Ermittler des Landeskriminalamtes werden heute Vormittag die Ermittlungen am Tatort aufnehmen. Bislang kann keine abschließende Aufstellung der beschädigten oder zerstörten Fahrzeuge erstellt werden. Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass die Fahrzeuge mutwillig beschädigt wurden, da an mindestens zwei verschiedenen Stellen auf dem Gelände Fahrzeuge brannten.

Die Polizei sucht unter der Rufnummer 4286-56789 Zeugen, die Hinweise zur vermuteten Brandstiftung geben können.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Holger Vehren Telefon: 040/4286-56212 Fax: 040/4286-56219 www.polizei.hamburg.de

Pressemitteilung teilen:

Schreibe einen Kommentar