So. Mai 19th, 2024

1. Auseinandersetzung bei Fußballspiel,

Wiesbaden, Georg-August-Straße,
06.03.2022, 16.20 Uhr,

(pl)Auf dem Sportplatz in der Georg-August-Straße ist es am Sonntagnachmittag im Rahmen eines Fußballspiels zu einem Polizeieinsatz gekommen. Der Polizei wurde gegen 16.25 Uhr eine größere Auseinandersetzung zwischen Spielern beider Mannschaften und Zuschauern gemeldet, woraufhin eine Vielzahl an Polizeikräften und der Rettungsdienst vor Ort fuhren. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage bereits beruhigt und die Mannschaften sich in ihre Umkleidekabinen zurückgezogen. Ersten Ermittlungen zufolge soll es nach einer Tätlichkeit während dem Fußballspiel zu Auseinandersetzungen zwischen mehreren Spielbeteiligten und auch Zuschauern gekommen sein. Aufgrund der Tumulte brach der Schiedsrichter das Spiel ab. Ein verletzter Spieler wurde von einer Rettungswagenbesatzung behandelt. Außerdem wurden von Zeugen und mutmaßlichen Beteiligten die Personalien festgestellt. Alle Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Es wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet. Das 3. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen.

2. Autofahrer geschlagen – Polizei sucht Zeugen,
Wiesbaden, Mitte, Friedrich-Ebert-Allee,
04.03.2022, gg. 16.00 Uhr

(pa)Am Freitag wurde vor der Tiefgarageneinfahrt des RMCC in der Friedrich-Ebert-Allee ein Autofahrer durch einen Unbekannten angegangen und verletzt.
Gegen 16.00 Uhr geriet ein 77-jähriger Nissan-Fahrer, der beabsichtigte, in die Tiefgarage des RMCC einzufahren, mit einem Mann in Streit, der im Bereich der Zufahrt Skateboard fuhr. Die anfangs noch verbale Auseinandersetzung soll schnell eskaliert sein. Der Skater habe nach Zeugenangaben zunächst auf das Fahrzeug des 77-Jährigen eingeschlagen und -getreten. Daraufhin soll er mit dem Skateboard nach dem Autofahrer geschlagen und ihn am Kopf getroffen haben, als dieser aus seinem Wagen steigen wollte. Anschließend sei der Täter in Richtung Kronprinzenstraße geflüchtet. Er wird beschrieben als “Mitte 20”, etwa 185cm groß und schlank. Er habe dunkle Augen und wenig Bart gehabt. Getragen habe der Unbekannte dunkle Kleidung und eine orangefarbene Mütze. Der verletzte Senior wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers bittet um Hinweise unter der Rufnummer (0611) 345 – 2140.

3. Einbrecher erfolglos,

Pressemitteilung teilen:
Laura Jahn

Von Laura

Schreibe einen Kommentar